Reisebericht USA 1998, tommy in den USA Reisetagebuch New York rastlos.com - Reiseberichte aus aller Welt
 
  

Niagara Falls, Kanada / USA

Samstag, 19.September 1998:

Geschlafen hab ich im Zug bestenfalls zwei Stunden. In NYC musste ich den dann wechseln, um 7:00 war ich unterwegs nach Kanada. Der Zug war zwar reichlich voll, aber ich hatte trotzdem zwei Sitzplätze für mich und konnte mich lang machen. Für Niagara Falls hatte ich mir mal zwei Tage eingeplant, mein Zwei-Wochen-Railspass wollte ich bis zum Maximum ausschöpfen.

Die Grenzkontrolle nach Kanada war ein wenig umfassender, als man so was für möglich hält. Mit einem halben dutzend Zöllner und Hunden sind sie kreuz und quer durch den Zug, dabei ging’s doch bloß nach Kanada...

Kaum hatte ich, dort angekommen, den Zug verlassen, fühlte sich alles erstaunlich entspannt an. Ein recht unbestimmbares Gefühl lag in der Luft, das mir vermittelte, in Kanada ist alles ein bisschen normaler, freundlicher, als hinter der Grenze.
Das Hostel war klasse, nur das Bett zu weich. Ich bin abends gleich noch zu den Fällen runter (obwohl zunächst mal in die falsche Richtung losgelaufen, dort gab’s nen Fluß, aber der war auch schön) und die waren beeindruckend.

(gesamt C$ 37: C$5 Essen, C$32 Hostel und -kram)


Sonntag, 20.September 1998:

Der Belgier auf’m Zimmer war ne verpeilte Pappnase, deshalb bin ich allein los, zu den Fällen. Voll mit Touris war’s, aber trotzdem genial. Eine Tour unter/hinter die Fälle hab ich mir auch noch gegönnt. Da wurde man in gelbe Regentüten gesteckt und konnte durch Tunnel hinter den Fällen vorschauen. Beeindruckend war’s auf jeden Fall. Abends ging’s dann ein bisschen durch die Stadt.

(gesamt C$ 48: C$21,08 Hostel, C$8 Einkauf, C$6 Fälletour, C$7 Wendy’s - gibt’s hier auch, C$4 Snacks, C$2 Telefon)

tommy in Canada: Turm
tommy in Canada: das Hostel tommy in Canada: nicht die Fälle tommy in Canada: auch nicht die Fälle tommy in Canada: am Wasserfall
tommy in Canada: am Wasserfall tommy in Canada: am Wasserfall tommy in Canada: am Wasserfall tommy in Canada: auf Wasserfallbesichtigungstour

Montag, 21.September 1998:

Um 8:00 aufgestanden, gefrühstückt und dann zum Zug. Der ging um 12:00 los, zurück in die Staaten. An der Grenze hieß es wieder eine Stunde warten, weil die US-Customs-Officers mit deutscher Gründlichkeit durch den Zug sind. Mit einem Engländer neben mir unterhielt ich mich aber prächtig. In NYC musste ich wieder umsteigen und war unterwegs nach D.C., von wo mein Rückflug gehen würde.

(gesamt C$5: C$6 Essen, C$4 Frühstück, +C$5 Key deposit zurück)


Reisebericht-Kapitel:


1. New York
2. Chicago
3. New Orleans
4. Florida
5. Washington
6. Niagara Falls
> 7. Washington
zur Startseite
zurück weiter

 
 
alles über Australien  Maskottchen / Illustrationen