australien

Australien - Entdecker Australiens

"Entdecker" Australiens

James Cook ist wohl der bekannteste Entdecker Australiens, ohne ihn hätte es keine englischen Kolonien in der Terra Australis gegeben. Der erste Europäer in Australien ist er aber keineswegs.

Bis 1825 war der Name Neu Holland für den Kontinent in Gebrauch. Der geht natürlich auf holländische Entdecker zurück. Willem Jansz sichtete 1606 Cape York, die Nordspitze des heutigen Queenslands. Zwischen 1616 und 1640 folgten weitere, die auf dem neu entdeckten kürzeren Weg nach Java vom Kurs abkamen und die Westküste Australiens passierten. 1642 entschloss sich die holländische Ostindien-Gesellschaft, eine Expedition zu finanzieren, um Australien, den Kontinent im Süden, zu erforschen. Abel Tasman entdeckte daraufhin, das heutige Tasmanien. Auf einer weiteren, 1696 gestarteten Expedition unter Willem de Vlamingh konnten Teile der Westküste Australiens kartografiert werden, aber Hoffnungen der Holländer auf prosperierenden Handel mit ihrer Neu-Entdeckung erfüllten sich nicht. Sie verloren jedes weitere Interesse. So hatten die Holländer bereits im 17. Jahrhundert die gesamte West- und Nordküste Australiens kartografiert, aber keinen Versuch der Besiedlung unternommen.

Nicht abschließend geklärt, jedoch stark vermutet wird, dass, noch bevor die Holländer einen Fuß auf australischen Boden setzten, portugiesische Entdecker Australien besuchten, wahrscheinlich sogar Teile der Ostküste kartografiert, aber die Entdeckung geheim hielten. Es wird ebenfalls vermutet, dass das Land im Süden chinesischen Seglern bekannt war.

Der britische Entdecker William Dampier fand 1688 auch nichts Vielversprechendes vor. Erst James Cook, der sich annähernd einhundert Jahre nach ihm aufmachte, um die Bahn der Venus über Tahiti zu vermessen und Neu Seeland für die Krone in Besitz zu nehmen, fand Gefallen an Australien, als er 1770 die Ostküste des Kontinents erforschte. Seine Entdeckung Ostaustralien benannte er New Wales. Das umfasste die heutigen Staaten Queensland, New South Wales und Victoria. Später kam der Name New South Wales für die britische Kolonie auf.
Cook und seine Crew verbrachten fast ein halbes Jahr mit der Erforschung der Terra Australis.

18 Jahre später, 1788, landete schließlich die Erste Flotte. Der erste Schritt für die Erforschung des australischen Landesinneren und der erste Schritt zur Entstehung des (weitgehend weißen) Australiens, wie es heute ist, war getan.

weiter
Inhalt
 
Impressum | sitemap | Hinweis | Banner reiseberichte | maskottchen & logo