australien

Auto Kosten

Autokosten: Benzin und Versicherung

Weil das Leben in Australien so sehr vom Auto abhängt, ist es auch entschieden billiger, ein Auto zu unterhalten als in Europa. Das fängt bei Benzinpreisen an, obwohl die in den letzten Jahren ganz schön in die Höhe geklettert sind. 2004 kostete der Liter bleifreies Benzin noch um oder knapp über ein Dollar, heute (2006) bewegen sich die Preise um die 1,35 AUD. Diesel ist übrigens generell nicht billiger und kostet manchmal sogar mehr als Benzin.
Durch Steuern und Abgaben sind die Preise für Treibstoff von Bundesstaat zu Bundesstaat unterschiedlich. Am billigsten ist generell Queensland, am teuersten Victoria und New South Wales.
Die folgende Liste vermittel einen ungefähren Eindruck, in welchem Rahmen sich die Preise etwa bewegen.

Ungefähre Preise in AUD pro Liter bleifreies Benzin (April 2006):
Qld:
NSW:
VIC:
WA:
SA:
TAS:
1,20 - 1,36
1,22 - 1,49
1,23 - 1,48
1,22 - 1,47
1,25 - 1,47
1,20 - 1,43

Anzumerken ist, dass Treibstoff weiter draussen deutlich teurer werden kann, so um die 10ct/Liter mehr als in den Metropolen. Wenn ihr eine lange Tour plant, nehmt also ruhig einen Kanister mit. Man kann ja nie wissen...

Falls ihr selbst ein Auto kaufen wollt, braucht ihr Registrierung und Versicherung. Mindestversicherung ist die "Compulsory Third Party Insurance" - CTP. Sie wird zusammen mit der Registrierung bezahlt, halb- oder jährlich.
Eine Vielzahl von Versicherern bieten diese an. Die Kosten für die Registrierung richten sich nicht wie bei uns nach Hubraum, sondern nach Anzahl der Zylinder, auch hier in den Staaten unterschiedlich.
Als Anhaltspunkt könnt ihr aber mit etwa 600AUD für eine 4-Zylinder-Familienlimousine im Hinterkopf behalten. 360AUD davon sind CTP, der Rest ist für Rego und weitere Abgaben.
Halbjährliche Zahlung kostet etwas mehr als die Hälfte.

Ihr könnt darüberhinaus zusätzliche Versicherungen für euer Auto abschließen. Umfassenden Schutz gegen Diebstahl, Unfallschäden usw. gibt es schon für etwa 600AUD pro Jahr.
Übrigens bieten auch in Australien Automobilclubs Versicherungen an.

Wenn dann mal was kaputt ist, an eurem Auto, müßt ihr es wohl oder übel reparieren lassen. Aber auch Reperaturkosten bleiben bezahlbar.
Hier hängt es natürlich entscheidend davon ab, was kaputt ist, wo ihr seid und bei wem ihr landet. Im Outback können sie euch für einen alten gebrauchten Reifen schonmal 100AUD abknöpfen;)
Reifen werden aber auch günstig geflickt. In Broome z.B. für 25AUD, an der Gold Coast wurde mir für 10AUD ein eingefahrener Nagel entfernt und das Loch gefixt. Kleine Steinschläge in der Windschutzscheiben könnt ihr für unter 50AUD beheben lassen.

Wenn ihr länger bleibt, ist die Mitgliedschaft in einem Automobilclub auf jeden Fall empfehlenswert! Für etwa 90AUD gibt es Mitgliedschaft für ein Jahr. Ihr habt Anspruch auf Road-Side-Service, könnt für lau jede Menge Straßenkarten von Australien abfassen und erhaltet Rabatte auf verschiedene Attraktionen, die mit Autos nicht unbedingt was zu tun haben - Eintritt in Themenparks und dergleichen.

Inhalt
Exkurs Geschichte
Land und Leute versteht ihr besser mit ein paar Hintergründen zur
Geschichte von Australien.
Backpackertour
Reisebericht Australien
rastlos 2003:
Text und Fotos hier!
mallorca reise-experten Wer dann mal Lust auf eine Mallorca-Reise hat, findet alle nötigen Infos hier.
australien banner
Banner für deine Webseite
Forum
 
Impressum | sitemap | Hinweis | Banner reiseberichte | maskottchen & logo