Maun – Touristenfalle am Tor zum Okavango-Delta

Maun – Touristenfalle am Tor zum Okavango-Delta

Maun – Touristenfalle am Tor zum Okavango-Delta

Der Okavango entspringt in Angola und fließt von dort weiter nach Botswana. Hier verlieren sich die Wassermassen in einem artenreichen Sumpfgebiet, das etwa so groß wie Israel ist: dem Weltnaturerbe Okavango-Delta. Das Feuchtgebiet ist ein beliebtes Touristenziel im südlichen Afrika und die Distrikthauptstadt Maun meist der Ausgangsort für Safaris, Bootsfahrten und Rundflüge.



Besuchte Sehenswürdigkeiten / Keywörter: Maun, Okavango-Delta


Kategorie: Reisebericht BotsuanaAllrad / OffroadTrekking / BergsteigenKultur Museumselbst organisierte Reisemehr als 4 Wochen unterwegs
Autor:

Von: Wolfgang

Reisedatum: 01.08.2016
Eingetragen am: 04.09.2016
Reiseberichtbewertung:
Reisebericht Bewertung wird geladen...
Link melden als: Spam / fehlerhaft
Meldung wird übertragen
Danke für deine Hilfe!
zurück zur Reisebericht-Übersicht

Weitere Reiseberichte von Wolfgang (falls vorhanden)



Bewertungsbutton für deinen Reisebericht

Wie genau funktioniert's? Hier gibt's eine detaillierte Anleitung!
Einen Button für deinen Reisebericht kannst du dort gleich erstellen.




Download Flash Player: http://www.adobe.com

Beste Berichte aus Botsuana

Reiseberichte


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-11-16 21:41:24 (für 0 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.