Reise Tipps, Reiseberichte, Länder

Prorer Wiek & Lobbe

immernoch 17.09.2010:
In Prora angekommen fanden wir vor dem Bundeswehr Campingplatz einen Parkplatz (Gebührenpflichtig) und schauten uns den Strand und die Umgebung an. Dank Sonne waren die kalten Temperaturen und der Wind zu ertragen und ein Bier und Glühwein im Strandkorb zum Mittag - sehr relaxt. Der Bundeswehr-Campingplatz bei Prora war uns wegen der Mindestübernachtungsanzahl (ich glaub mindestens 3 Übernachtungen) zu teuer und so fuhren wir weiter die Küste entlang. In Göhren gabs lekker Essen in der "Endstation" und anschließend fuhren bis nach Lobbe. Wir schauten uns erneut einen Campingplatz an - entschieden uns aber autark zwischen Lobbe und Thiessow auf einem herrenlosen Parkplatz zu nächtigen.

Reisen, Urlaub, Ferien Bewertung wird geladen...