Mehr als nur ein Abenteuer - Wenn aus Urlaub Reisen wird

(c) Stefan Schmeißer

Für viele Menschen gibt es einen deutlichen Unterschied zwischen Reisen und Urlaub machen. Der Urlaub dient dazu, eine Auszeit vom Alltag zu finden, sich zu erholen und zu entspannen. Doch beim Reisen geht es nicht darum, eine entspannte Zeit zu erleben, sondern vielmehr eine Bereicherung für das gesamte Leben zu finden. Das Reisen schafft Eindrücke, die für immer bleiben.
Oftmals wird das Reisen genutzt, um sich selbst zu finden. Die eigene Seele sowie Persönlichkeit müssen in Situationen erlebt werden, die so zuvor noch nicht da gewesen sind. Daher wird beim Reisen auch kein Hotel gebucht, das gemütliche Betten und sonnige Pools bereitstellt. Vielmehr werden spontane Aktionen bevorzugt.

Einfach mal loslaufen – Auf ins Unbekannte!

Treu dem Motto „Einfach mal loslaufen und sehen, wo man ankommt!“, gibt es zahlreiche Tipps und Tricks von HolidayCheck wie Reisen spontan, unterhaltsam und nachhaltig gestaltet werden können. In Dublin beispielsweise können die ausgefallensten Läden erkundet, neue Freunde bei einem Pub-Hobbing kennengelernt und der Dublin Area Rapid Transit genutzt werden.
Das Ziel der Reise ist es, das Leben, die Menschen und das Land authentisch kennenzulernen. In einem Hotel sind meist Menschen aller Nationen, die einen wahren, echten Eindruck des Landes nicht zulassen. Bei einer authentischen Reise durch ein unbekanntes Land wird ein „Einblick hinter die Kulissen“ vermittelt.
Eine neue Atmosphäre kann erlebt werden. Jedes Land, jede Stadt und jeder noch so kleine Ort kann seine ganz besondere Stimmung auf den Reisenden übertragen. Nachdenkliche Orte, abenteuerlustige Landschaften oder entspannende Naturphänomene warten in jedem Land.

Warum uns „Fremdsein“ gut tut!

Was den meisten Menschen bei einer Reise Angst macht, ist das Gefühl von „Fremdsein“. Doch genau hierum geht es bei einer spannenden Entdeckungstour durch neue Länder. Fremdsein ist nicht unbedingt von Nachteil. Durch das Erleben von Unbekanntem können wir unseren Horizont erweitern, Vorurteile verlieren und uns selbst in einem neuen Licht betrachten. Das eigene Ich verändert sich durch diese Erfahrung sehr stark. Was zuvor feste Barrieren waren, die durch die tägliche Routine sowie das Gewohnte als fix angesehen wurde, kann nun gelockert werden. Viele Menschen entdecken beim Reisen vollkommen neue Facetten an sich selbst, die zuvor verborgen waren.
Zudem können wir ohne Vorbehalt die neue Kultur erleben. Was uns Zuhause zurückhält, können wir in der Fremde ablegen. Wir können uns vollkommen frei entfalten und versuchen, auf alle Dinge ein vollkommen neues Licht scheinen zu lassen.

 

 

Reiseberichte


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2018-11-16 18:25:04 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.