Studieren in Vietnam

Universität Istanbul
Auch an der Universität von Istanbul sind Erasmus-Semester möglich.

In der Türkei gibt es 85 staatliche Hochschulen, 31 staatlich anerkannte Privatuniversitäten, vier Militärakademien und eine Polizeiakademie. Unterstellt sind diese Institutionen dem Türkischen Hochschulrat (YÖK), welcher verschiedene Kompetenzen in den Bereichen Personal, Lehrplanerstellung und Studienplatzvergabe innehat.

Aufbau des Bildungssystems

Die Sekundarstufe I nimmt in der Türkei acht Jahre in Anspruch. Danach folgt die vierjährige Sekundarstufe II, innerhalb der die Schüler auch eine zweite Fremdsprache wählen müssen. Aufgrund der hohen Anzahl schulpflichtiger Kinder sowie mangelnden Gelder gibt es zahlreiche Probleme im türkischen Bildungssystem. Vor allem der ärmere Osten des Landes leidet beispielsweise an Lehrermangel. Zudem schulen viele Eltern ihre Kinder gar nicht erst ein, da die Selbstbeteiligung an den erforderlichen Kosten sehr hoch ist. Ca. 20% der Frauen in der Türkei sind Analphabeten. Die Anteil der Männer, die weder lesen noch schreiben können, liegt bei ca. 6%.

Die Finanzierung der staatlichen Hochschulen ist äußerst dürftig, die jährlichen Studiengebühren belaufen sich auf umgerechnet 300 bis 1000 Euro. Privatuniversitäten verlangen im gleichen Zeitraum zwischen 4.100 Euro und 10.000 Euro.

Nach zwei Jahren Studium erhält man den akademischen Grad “Önlisans“, welcher zur Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit berechtigt. Nach weiteren zwei oder drei Jahren erwirbt man den Titel “Yüksek Lisans“, welcher eine Promotion ermöglicht. Diese dauert weitere zwei bis drei Jahre und erfordert neben Seminaren und Vorlesungen auch das selbstständige Erarbeiten einer Doktorarbeit.

Vorbereitung auf ein Studium

Willst du in der Türkei studieren, beispielsweise über das ERASMUS-Programm, musst du dich eventuell auf Aufnahmeprüfungen gefasst machen, die zur Feststellung der Sprachkenntnisse und fachlicher Kompetenzen dienen. Manchmal ist auch ein Nachweis über einen bestandenen Turkish Language Proficiency Test nötig. Bei einem Auslandssemester in der Türkei kann dir deine Stammuniversität Türen und Tore öffnen. Manche Studiengänge bieten auch Vorlesungen und Seminare auf Englisch an.

Bevor du deinen Aufenthalt in der Türkei antrittst, solltest du dich beim Auswärtigen Amt über das nötige Visum informieren. Zudem ist es ratsam, eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen. Um eine Wohngelegenheit solltest du dich ebenfalls früh genug kümmern. Die Mietpreise in Istanbul sind vergleichbar mit denen in Deutschland, in anderen Städten jedoch wesentlich günstiger. Viele ausländische Studierende in Istanbul schließen sich zu Wohngemeinschaften zusammen. Ferner gibt es die Möglichkeit, sich in ein Studentenwohnheim einzumieten.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Türkei


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien