Sport und Aktivitäten in der Türkei

Landestypische Sportarten

Stadion von Fenerbahçe
Fußballinteressierte sind bei Spiele im Stadion von Fenerbahçe willkommen.

Fußball ist die beliebteste Sportart der Türkei. Die höchste Spielklasse des Landes, die Süper Lig, wird meist dominiert von den drei Istanbuler Vereinen Galatasaray, Fenerbahçe und Beşiktaş. Die türkische Nationalmannschaft erfreut sich großer Beliebtheit. Das Team erreichte bei der Weltmeisterschaft im Jahr 2002 den dritten Platz sowie das Halbfinale bei der Europameisterschaft 2008. Berühmte türkische Spieler sind beispielsweise Nuri Şahin, Hamit Altıntop oder Burak Yılmaz.

Auch Basketball gehört zu den geschätzten Sportarten. In der Türkiye Basketbol Ligi treten 16 Teams gegeneinander an, zum Beispiel Galatasaray Istanbul, Fenerbahçe Ülker oder Anadolu Efes Spor Kulübü. Das Nationalteam erreichte bei der Weltmeisterschaft im Jahr 2010 als Gastgeber den zweiten Platz hinter den USA.

Wandern

Die Türkei bietet eine Menge Freizeitmöglichkeiten im sportlichen Bereich. Neben Golf-, Fußball-, Basketball- oder Tennisplätzen verfügt das Land über einige attraktive Regionen für Bergsteiger. Besonders der Berg Ararat oder das Cilo-Sat-Gebirge sind in dieser Hinsicht empfehlenswert.

Auch Wanderer kommen in der Türkei auf ihre Kosten. Ein solch großes Land mit einer so vielfältigen Natur bietet natürlich zahlreiche Möglichkeiten für Trips durch die Landschaften. Besonders geeignet sind die Schwarzmeerregion oder die Landschaft rund um Marmaris.

Wintersport

Mit Uludağ, Kartalkaya, Erciyes, Palandöke und Sarıkamış besitzt das Land fünf zentrale Skizentren. Vor allem die beiden erstgenannten sind besonders beliebte Ausflugsziele. Hotels und Skiangebote sind in hohem Umfang vorhanden.

Tauchen und Angeln

Angler auf der Galata-Brücke, Istanbul
Angler auf der Galata-Brücke, Istanbul

Die Türkei ist ein Land mit großflächigem Zugang zum Meer. Interessant ist dies zum Beispiel für Angler, die zahlreiche Plätze finden, wo es sich zu fischen lohnt (z.B. bei Antalya und Kale). Des Weiteren ist die Türkei ein attraktives Tauchland. Zwar wirst du in Küstennähe kaum Großfische entdecken, dafür gibt es viele kleinere Tiere, Grotten, Höhlen, Wracks und Amphorenfelder, die einen Tauchgang zum lohnenswerten Erlebnis machen.. Zu den beliebtesten Ausgangspunkten für Tauchausflüge gehören Alanya oder Kemer aus.

Surfen

Auch surfen ist in der Türkei möglich. Der beste Spot des Landes befindet sich an der Bucht von Alaçati. Konstanter Wind und flaches Wasser locken zahlreiche Surfer dorthin. Alaçati ist ein altes Fischer- und Bauerndorf und liegt ca. sieben Kilometer vom Çesme und ca. sechs Kilometer vom Surfspot entfernt.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Türkei


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-10-21 02:12:00 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.