Einkaufen und Souvenirs in der Türkei

Einkaufen in der Türkei

Dass die Türkei ein Land zwischen Orient und Okzident ist, sieht man auch an den unterschiedlichen Möglichkeiten, seine Einkäufe zu erledigen. Nahezu jede Stadt verfügt über einen eigenen, typisch orientalischen Basar. Diese oft überdachten Märkte bieten eine bunte Vielfalt an landestypischen Waren. Zu finden sind hier beispielsweise Gewürze, Nahrungsmittel, Kunsthandwerk, Bücher oder Kleidung. Unbedingt gesehen haben sollte man den Großen Basar in Istanbul, welcher zwischen der Nuruosmaniye- und der Beyazit-Moschee liegt. Rund 4000 Händler bieten dort ihre Waren an.

Wenn dir das bunte Treiben auf den Märkten allerdings zu hektisch ist, kannst du dich auch auf andere Art und Weise versorgen. Supermärkte, Malls sowie Verkaufsstände auf den Straßen bieten ebenfalls alles, was man zum Leben benötigt.

Souvenirs

Einkaufen in der Türkei - Souvenirs
Glasierte Töpfereien gehören zu den beliebtesten Souvenirs.

Die beliebtesten türkischen Souvenirs sind kunsthandwerkliche Produkte, welche in den unzähligen Ständen und Geschäften in den Basaren und Einkaufsstraßen zu finden sind. Vasen, Töpfe, Schalen und Teller aus Messing, Kupfer oder Porzellan sind dabei besonders begehrt. Auch die gläsernen, bunten Kerzenleuchter, Teppiche, Wasserpfeifen oder orientalischer Schmuck sind echte Verkaufsschlager. Weiterhin erfreuen sich Textilien großer Beliebtheit, allen voran Tücher oder Handtaschen. Berühmte Zentren für Porzellan, Glaswaren und Keramik sind Istanbul, Iznik und Kütahya. Bilecik, Söğüt, Nevşehir und Hacıbektaş sind bekannt für ihre kunstvollen Tonprodukte.

Tipps

Einkaufen in der Türkei - Basar
Auf den Basare findest du alles, was du zum Leben brauchst.

Acht geben solltest du in der Türkei auf Imitate, speziell in den Touristenzentren. Es gibt eine Vielzahl von raffiniert nachgemachten Produkten internationaler Markenartikel. Dabei handelt es sich größtenteils um Textilien, Lederwaren, Kosmetika oder Parfum.

Trinkgeld ist auch in der Türkei üblich. In Hotels und Friseurläden gibt man zehn Prozent des Rechnungsbetrages, in Restaurants sind 15% üblich. Taxifahrer erwarten in der Regel eine Aufrundung des zu bezahlenden Betrages. Platzanweiser, Gepäckträger oder sonstige Bedienstete sollten mit ein bis zwei Euro entlohnt werden.

Speziell in den Basaren und Märkten ist es in der Türkei üblich, um den Preis zu feilschen. Abgesehen von Lebensmittelprodukten haben nahezu alle Waren verhandelbare Preise. Trittst du freundlich und respektvoll gegenüber den Händlern auf, winken dir einige Schnäppchen!

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Türkei


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien