Reise Tipps, Reiseberichte, Länder

Krabi

immernoch der 14.12.2009:
In Krabi war es bei Ankunft um 18:10 fast dunkel. Während ich draußen vor dem Sammelbus nach Krabi Town noch eine rauchte, braute sich ein mächtiges Gewitter zusammen. Wenige Sekunden später gerade als der Buss los fuhr begann es wie aus Kübeln zu Regnen - tropisch halt. Im Nu waren die Straßen überflutet aber egal der Bus fuhr. Wir wurden nach dem Hotelnamen gefragt und irgendwie in der Nähe abgesetzt. Kosten für den Bus irgendwie 65 oder 80? Bath auf jeden Fall nicht der Rede wert und Fahrt der 15km dauerte ca. 20 Minuten.
Dort wo wir aus dem Bus rausstürmen war eine kleine Bar mit einem Dach. Die 2 Meter vom Bus unters Dach war ich bereits einmal komplett geduscht. "Wir" schreibe ich weil ich auf der Fahrt Roy kennengelernt habe (aus Hongkong) mit dem ich die nächsten Stunden in der Bar verbringen würde.
Zuerst ein Bier, dann noch eins und um uns rum war Weltuntergang wir lachten viel und es gab auch eine Menge Action. z.B. die Touristen aus Deutschland die mit einem 3m durchmessenden Coca-Cola Regenschirm durch den Regen zum Hotel wateten. Die Straßen glichen kleinen Flüssen. Irgendwann nach dem X-ten Bier und diversen verzehrten Speisen lies der Regen nach und wir mussten uns auf die Suche nach unserem Hotel machen. Roy fand seins dann und ich ebenfall. Im "Grand Tower Hotel" hatte ich für eine Nacht eine Reservierung per Hostelbookers.com vorgenommen. Das Doppelzimmer mit eigenem Bad kostete 600 Bath für die Nacht (also 12 Euro). Die Rezeption war zum Glück noch geöffnet und ab ins Zimmer. Es war leider grottiger als gedacht aber was solls - für eine Nacht OK.
Anschließend spazierte ich nochmal eine runde durch Krabi auf der Suche nach einer Feierabend Massage. Leider vergeblich. Krabi Stadt ist eher nicht so der Touristenort die meisten Touristen wollen ja auch nicht nach Krabi sondern nach Ao Nang - an den Strand bei Krabi. Also noch irgend welche Kleinigkeiten gekauft und zurück ins Zimmer. WLAN gabs leider nicht wie zuvor beschrieben schade. Also Pennen.

15.12.2009:
Ich war ziemlich glücklich und aufgeregt - sollte ich doch heute endlich Tommy wiedersehen und in einem Super Luxus Hotel einchecken. Denn mit Tommy zusammen wollten wir zuerst einige Tage in einem schicken Resort "arbeiten" also wirklich ehrlich arbeiten kein Porno drehen oder so und dann danach mal sehen - hatten wir noch keinen Plan.
Tommy kannte die Hoteladresse:

"The Sea House Beach Resort" in 120 Moo 4 Tumbon Thaliangchan, Amphur Nuaklong, Krabi, Thailand

ich kannte die auch. Und ich hatte mir auch eine ungefähre Fahrstrecke dahin versucht einzuprägen.
zuerst hies es aber Checkout und Frühstücken. Auch jetzt klappte es nicht mit dem WLAN aber in einem Internetcafe setzte ich eine Mail an Tommy ab das ich erfolgreich vor Ort bin. Frühstück dann - wie habe ich es vermisst: Pancake mit Honey, Banana Shake, einen typischen EkelInstantpulverkaffee und eine Cola. Wow. Ja das man danach ordentlich aufs Klo muss ist klar. Auf der Suche nach dem Klo und einem Moped zugleich wurde ich in der Nachbarstraße fündig. Für  150 Bath/Tag mit Helm mietete ich mir ein Moped für unbestimmte Zeit. Passport abgeben wie immer was mir nicht so behagt und ab gings.

Für die gemächliche Fahrt der 36km brauchte ich ca. 1,5 Stunden. OK ich hab mich mehr als einmal verfahren und musste mich öfters durchfragen.


Größere Kartenansicht
Reisen, Urlaub, Ferien Bewertung wird geladen...