Bloß nicht! Tipps für Tansania

Fotos

Es ist verboten militärische und sicherheitsrelevante Orte zu Fotografieren. Dazu zählen auch Flughäfen und Brücken! Du darfst auch keine Regierungsgebäude und die Nationalflagge knipsen. Wenn du Menschen fotografieren willst, frage sie vorher um Erlaubnis.

Kleidung

Auf Safaris und zum Wandern solltest du bequeme und helle Funktionskleidung tragen. In der Öffentlichkeit und bei wichtigen Terminen ist es angebracht, nicht in kurzen Hosen oder schulterfrei aufzutreten. Das Land ist vor allem an der Küste stark islamisch geprägt und kurze Röcke können für Unverständnis und Probleme sorgen.

Gesundheit

Wer in ein afrikanisches Land reist, sollte sich über seine Gesundheit ein paar Gedanken machen. Malaria ist in Tansania weit verbreitet und Mückenschutz ist unbedingt erforderlich. Ebenso solltest du mit einem Tropenarzt über eine Malariaprophylaxe reden. Bedenke, dass es in Tansania, wie in vielen anderen afrikanischen Ländern, eine hohe HIV-Infektionsrate gibt. In Tansania ist die Ansteckungsgefahr für viele Krankheiten recht hoch. Du solltest aufpassen mit welchem Wasser du in Berührung kommst. Bei dreckigem Wasser kannst du dich mit Durchfallbakterien, Typhus, Hepatitis A, Schistosomiasis und Cholera anstecken. Leitungswasser und anderes Wasser unbekannter Herkunft solltest du nicht trinken. Kaufe Trinkwasser in Flaschen und überprüfe, dass der Verschluss versiegelt ist. Nahrungsmittel sollten gekocht, geschält und gründlich (mit Trinkwasser) gewaschen werden.

Sicherheit

Tansania ist eines der stabilsten und sichersten Länder Afrikas. Dennoch solltest du einige Vorsichtsmaßnahmen beachten. Trag deine Wertgegenstände (Schmuck, Geld, Kamera) nicht offen mit dir herum. Wenn möglich, solltest du für deine Touren einen einheimischen Führer buchen. Damit bist du nicht nur sicherer unterwegs, er kennt auch den besten Weg. Vermeide es, im Dunkeln unterwegs zu sein. Es ist von Überlandfahrten und Spaziergängen nach Einbruch der Dunkelheit abzuraten. Vorsicht gilt auch auf öffentlichen Plätzen und bei touristischen Sehenswürdigkeiten.

Es gibt Fälle, wo angebliche Taxifahrer Touristen überfielen und ausraubten (vor allem in und um Dar es Salaam). Also sei an Bahnhöfen und Busstationen besonders wachsam und nutze ausschließlich registrierte Taxis (weiße Autos mit einem grünen, blauen oder gelben Längsstreifen). Du kannst den Fahrer sicherheitshalber auch nach seiner Registrierung fragen.

Homosexualität

Prostitution und homosexuelle Handlungen werden zum Teil schwer bestraft. Homosexuelle sollten also aufpassen, wie sie sich in der Öffentlichkeit zeigen. Drogenbesitz und -konsum wird ebenfalls nicht gerne gesehen und bestraft.

Ess-Kultur

Beim Essen solltest du die linke Hand nicht benutzen. Dies gilt unter Muslimen als unrein.

Trinkgeld

In touristischen Regionen wird Trinkgeld erwartet. Gib denen Geld, die es brauchen und denen, die deine Reise unvergesslich gemacht haben (Koch, Safariführer, Fahrer, Träger usw.). In einheimischen Restaurants wird Trinkgeld nicht zwingend erwartet. Wenn du aber zufrieden warst, kannst du natürlich gerne etwas geben.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Tansania


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien