HINWEIS: Syrien ist momentan Schauplatz bürgerkriegsähnlicher Zustände. Das Auswärtige Amt rät deshalb dringend von einer Einreise ab und empfiehlt allen sich noch in Syrien befindlichen deutschen Staatsbürgern, das Land umgehend zu verlassen. Zudem möchten wir darauf hinweisen, dass sich bestimmte Angaben, etwa zu Politik, Transport, Wirtschaft oder Visa-Angelegenheiten, aufgrund der gegenwärtigen Lage sehr schnell ändern können.

Anreise und Transport Syrien

Egal welches Transportmittel du bevorzugst – Syrien kann auf allen Wegen erreicht werden. Das Land verfügt über mehrere Flughäfen, ein gut ausgebautes Schienennetz sowie den Zugang zum Mittelmeer. Die Frage ist eigentlich nur, wie viele Reisestrapazen du ertragen kannst!

Mit dem Flugzeug

Mit dem Flugzeug nach Syrien

Die Anreise per Flugzeug ist natürlich die bequemste Variante. Allerdings ist die Auswahl an Direktflügen beschränkt. In der Regel starten die Flugzeuge von Berlin oder Frankfurt aus und landen in Aleppo oder Damaskus. Ansonsten besteht die Möglichkeit, Umsteigeverbindungen zu buchen: z.B. über Istanbul, Rom oder Budapest.

Neben den beiden internationalen Flughäfen in Damaskus und Aleppo existieren in Dair az-Zur, Lathaqiya und Qamischli einige weitere Flughafen für den Inlandsverkehr. Wenn dir der Weg mit Bus oder Bahn zu mühsam ist, kannst du zwischen den einzelnen Standorten Inlandsflüge buchen.

Mit dem Taxi

Transport in Syrien: Mit dem Taxi
Taxen in Damaskus

In Syrien gehören Taxen zum gewohnten Stadtbild. Grundsätzlich ist dies die einfachste Variante, seine innerstädtischen Ziele zu erreichen. Nimm dich jedoch vor Betrügern in acht! Gerne nehmen die Taxifahrer Umwege und verlangen viel zu viel Geld von Touristen. Deshalb ist es sinnvoll, sich die Strecke schon vorher auf der Karte anzuschauen und dem Taxifahrer selbstbewusst gegenüberzutreten.

Mit Bus und Bahn

Wer mit der Bahn nach Syrien reisen möchte, muss zunächst nach Istanbul kommen. Verbindungen findet man entweder über den Orient-Express oder die Homepage der Deutschen Bahn. Danach besteht die Möglichkeit, vom asiatischen Bahnhof in Istanbul (Haydarpasa) für ca. 50 Euro nach Aleppo zu fahren. Karten gibt es vor Ort zu kaufen.

Innerhalb von Syrien gibt es Zugverbindungen zwischen Damaskus, Aleppo, Hama und Homs. Von Aleppo aus kann man zusätzlich dazu noch bis Qamischli und Lathaqiya fahren. Die Tickets sind sehr günstig, weshalb es auch für Reisende mit wenig Geld kein Problem ist, erster Klasse zu fahren.

Da es auch mit dem Bus von Deutschland aus keine durchgehende Verbindung bis Syrien gibt, muss man auch auf diesem Wege erst einmal bis Istanbul gelangen. Im Internet gibt es einige Anbieter, die dies ermöglichen. Von Istanbul oder Antakya aus kommst du dann in ca. 30 Stunden mit dem Bus bis Aleppo.

Der Bus ist auch eine gute Alternative, um sich in Syrien fortzubewegen. Die Fahrzeuge bringen dich in jeden Winkel des Landes, sind oftmals sehr komfortabel, günstig und haben einen guten Service (z.B. kostenlosen Tee) inklusive. Weniger bequem, aber ebenfalls sehr billig sind die Minibusse. Allerdings fahren sie nur innerhalb von Städten sowie Kurzstrecken und sind zudem nur auf arabisch beschriftet.

Mit dem (Miet-)Auto

Die Anreise mit dem Auto ist zwar möglich, aber mit Sicherheit nur etwas für stresserprobte Abenteurer. Immerhin beträgt die Strecke von Berlin nach Damaskus fast 4000 Kilometer! Solltest du dich dennoch für diese Variante entscheiden, ist eine Mitgliedschaft in einem Verkehrsclub sicherlich von Vorteil.

In Syrien besteht natürlich auch die Möglichkeit, einen Wagen zu mieten. Um auf Nummer sicher zu gehen, solltest du dich dabei an europäische Anbieter halten, die du zum Beispiel am Damaszener Flughafen oder in den großen Städten findest. Ansonsten bieten auch größere Hotels Mietwagen an.

Auto fahren macht in Syrien allerdings generell keinen großen Spaß. Die Verkehrslage ist unübersichtlich, die Beschilderung dürftig und an Regeln wird sich nicht wirklich gehalten. Von daher ist es deutlich weniger nervenaufreibend, auf andere Fortbewegungsmittel zurückzugreifen.

Mit dem Schiff

Fährverbindungen nach Syrien gibt es von Limassol (Zypern) oder Alexandria (Ägypten) über Beirut (Libanon). Ansonsten besteht die Möglichkeit, von Ancona (Italien) aus mit dem Schiff zumindest bis in die Türkei zu reisen. Infos und Tickets sind erhältlich bei Richtig Schiffen.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Syrien


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-03-26 01:49:43 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.