Essen und Trinken in Simbabwe

Essen und Trinken in Simbabwe

Die Armut des Landes spiegelt sich auch in der Vielfalt und Qualität des Essens wider. Aufgrund der schlechten (land-) wirtschaftlichen Lage gibt es keine große Auswahl an Nahrungsmitteln. Hier gilt, wie in vielen anderen afrikanischen Ländern auch: Essen muss nicht schmecken, sondern satt machen.

Typische Nahrungsmittel und Gerichte

Die simbabwische Küche ist britisch angehaucht. Die Grundlage jeden Essens ist der typische Maisbrei ("Sadza"), der mit dem gegessen wird, was gerade da ist. Meist sind das verschiedene Gemüsesorten, wie Kürbis, Bohnen oder Maniok. Hin und wieder gibt es zum "Sadza" auch Fleisch und Soße. Am häufigsten wird Geflügel oder Schwein serviert. In größeren Restaurants ist die Küche internationaler und du brauchst auf dein Steak nicht verzichten. Du solltest unbedingt einmal die außergewöhnlichen Wildfleischsorten probieren. In Simbabwe kannst du in den Genuss von Kudu-, Impala-, Straußen-, Warzenschwein- oder Krokodilfleisch kommen.

In Harare gibt es eine relativ große Auswahl an Restaurants, in denen du nicht nur die einheimische Küche kennen lernen, sondern auch Bekanntes wie Pizza oder Burger, bestellen kannst. Dort gibt es ebenfalls eine recht große Anzahl interessanter Cafés und Bäckereien.

Die in Simbabwe angebauten Früchte kommen bei den Einheimischen nur selten auf den Tisch. Zitrusfrüchte, Bananen, Mangos, Erdbeeren und Nüsse sind für den Export bestimmt. Frisches Obst sollte nur abgewaschen und geschält verzehrt werden.

Getränke

In den Supermärkten und Restaurants bekommst du Wasser und Softdrinks. Achte in jedem Fall aber auf einen versiegelten Verschluss der Flaschen. Es wird immer wieder Wasser unsicherer Herkunft in Wasserflaschen gefüllt und verkauft. Typhus- und Choleraerkrankungen gehören zu den Folgen.

Auf einen guten Kaffee musst du im Großteil des Landes leider verzichten. Dieser besteht vor Ort nur aus getrocknetem Chicorée. Probieren solltest du aber unbedingt "Hwahwa", einheimisches Maisbier, sowie "Chibuku". Letzterer ist eine Art Likör mit Biereigenschaften, der recht zähflüssig und milchig ist.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Simbabwe


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-19 09:37:36 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.