İçəri Şəhər (Baku)

Im Englischen schreibt man İçəri Şəhər (Baku) auch als "Baku Old City". İçəri Şəhər (Itschäri Schähär) ist der historische, ummauerte Teil der Innenstadt im Zentrum von Baku in Aserbaidschan. Im Jahr 2000 wurde es von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbe aufgenommen. Baku lag im Mittelalter im Herrschaftsgebiet der Schirwanschahs und wurde im 12. Jahrhundert zu seiner Hauptstadt. Zu dieser Zeit wurden mächtige Festungsmauern zum Schutz der Stadt angelegt. Bis ins 19. Jahrhundert wurden diese mehrfach umgebaut und erweitert. Mit zwei hintereinander liegenden Mauern umschloss sie ein Gebiet von 21,5 Hektar. Einer Inschrift nach, scheint es sich bei der inneren Mauer teilweise um das originale Bauwerk zu handeln. Die Gestalt der Stadt blieb bis weit ins 19. Jahrhundert erhalten, die meisten Häuser in den verwinkelten Gassen stammen aus der Zeit nach der russischen Eroberung 1783. Im Zentrum der Altstadt liegt auf der Spitze des Hügels der Palast der Schirwanschahs, ein umfangreicher Komplex mittelalterlicher Paläste, Mausoleen und Moscheen. Das berühmteste Gebäude hiervon ist der Jungfrauenturm (6. - 12. Jahrhundert).


Kategorie: Unesco Stätte in Aserbeidschanbekannteste Sehenswürdigkeiten in Aserbeidschan
Quelle:

 

Eingetragen / geändert am: 17.02.2012
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2018-09-11 15:54:20 (für 8640000 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.