Von der Wolga zum Ural - Elf Tage an Osteuropas Ostrand

Von der Wolga zum Ural - Elf Tage an Osteuropas Ostrand

Von der Wolga zum Ural - Elf Tage an Osteuropas Ostrand

Auf über 2.000 Kilometer Länge gelten die Ural-Berge als natürliche Grenze zwischen Europa und Asien. Touristisch ist die Region aus westeuropäischer Sicht bislang ein weitgehend unbeschriebenes Blatt. Zu Sowjetzeiten waren die größten Städte für Besuche von Ausländern gesperrt, mit dem Ural verband man im Westen Kupferminen, Straflager und riesige Rüstungsfabriken. Tatsächlich gibt es dort einige Dinge mehr zu entdecken.



Besuchte Sehenswürdigkeiten / Keywörter: Wolga, Kasan, Tatarstan, Jekaterinburg, Tschussowaja, Eishöhle, Kungur, Perm


Kategorie: Reisebericht Russische FöderationKanu / WassersportEisenbahnKultur Museumselbst organisierte Reisemit KindUrlaub 1-4 Wochen
Autor:

Von: Karsten Packeiser

Reisedatum: 01.08.2016
Eingetragen am: 01.06.2017
Reiseberichtbewertung:
Reisebericht Bewertung wird geladen...
Link melden als: Spam / fehlerhaft
Meldung wird übertragen
Danke für deine Hilfe!
zurück zur Reisebericht-Übersicht

Weitere Reiseberichte von Karsten Packeiser (falls vorhanden)



Bewertungsbutton für deinen Reisebericht

Wie genau funktioniert's? Hier gibt's eine detaillierte Anleitung!
Einen Button für deinen Reisebericht kannst du dort gleich erstellen.




Download Flash Player: http://www.adobe.com

Beste Berichte aus Russische Föderation

Reiseberichte


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-08-06 17:32:23 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.