Visum für Österreich

Touristenvisum

Visum für Österreich

Aktuelle Einreiseinformationen für Österreich:
www.visa-express.de/deutsch/land.php?ISO3166=AT

Unabhängig von Zweck und Dauer des Aufenthaltes benötigen deutsche Staatsangehörige zur Einreise nach Österreich kein Visum, wenn sie nicht länger als drei Monate bleiben. Dennoch muss man als Deutscher einen Reisepass bei sich tragen, der entweder gültig ist oder dessen Ablauf der Gültigkeit noch kein ganzes Jahr erreicht hat. Alternativ kann man auch einen vorläufigen Reisepass, einen Personalausweis oder einen vorläufigen Personalausweis vorlegen. Auch EU-Bürger können visumfrei nach Österreich einreisen. Für sie gelten dieselben Bestimmungen wie für Deutsche.

Staatsangehörige der Länder wie Brasilien, Kroatien, Singapur, Mexiko und vieler anderer Länder können ebenso visumfrei nach Österreich kommen. Wer hingegen aus Afghanistan, China, Ghana oder der USA kommt, benötigt grundsätzlich ein Visum vor der Einreise nach Österreich.

Schengen-Visum

Alle Länder außerhalb der EU können mit einem sogenannten Schengen-Visum nach Österreich reisen. Auch, wenn es innerhalb des Schengen-Raumes inzwischen immer weniger Grenzkontrollen gibt, so muss dieses Schengen-Visum und ein gültiger Pass oder alternativ ein anderes Reisedokument immer mitgeführt werden.

Wer ein Visum benötigt, muss dieses bei einer österreichischen Behörde beantragen, die für den Wohnsitz des Antragstellers zuständig ist. Wenn im eigenen Land keine solche österreichische Behörde vor Ort ist, so kann das Schengen-Visum ebenso bei einer österreichischen Schengen-Botschaft beantragt werden.

Visum für längere Aufenthalte

Wenn EU-Bürger, also auch Deutsche, länger als 3 Monate in Österreich bleiben wollen, müssen sie bei der örtlichen Polizeidienststelle, die für den jeweiligen Wohnsitz in Österreich zuständig ist, einen Antrag auf Aufenthaltserlaubnis stellen. Zeitgleich muss ein Reisepass vorgelegt werden. Wenn EU-Staatsangehörige in Österreich bleiben, aber nicht arbeiten wollen, so müssen sie ein geregeltes Einkommen und den Abschluss einer Krankenversicherung vorweisen.

Reisen mit Kindern

Kinder benötigen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr einen eigenen Kinderausweis oder müssen im Reisepass eines Elternteils vermerkt sein, wenn sie nach Österreich einreisen wollen. Ab dem zehnten Lebensjahr muss der Kinderausweis mit einem Passbild des Kindes versehen sein.

Geschäftsvisum

Wenn du vor hast, in Österreich zu arbeiten, dann benötigst du als Erwerbstätiger aus der EU weder eine Beschäftigungsbewilligung, noch eine Arbeitserlaubnis. Auch ein Befreiungsschein für unselbstständige Tätigkeiten ist nicht von Nöten.

Zoll- und Devisenbestimmungen

Aus Deutschland darfst du bei der Einreise nach Österreich Reise- und Umzugsgepäck, wie auch Geschenke und private Waren steuer- und zollfrei einführen. Mit Ausnahme von Neufahrzeugen dürfen auch Kraftfahrzeuge zoll- und steuerfrei nach Österreich eingeführt werden, insofern sie privaten Zwecken dienlich sind. Neufahrzeuge werden hingegen mit 20% besteuert. Eine Begrenzung der Einfuhrmenge besteht nur bei Alkohol und Zigaretten. Sie sind nur abgabefrei, wenn sie ausschließlich dem privaten Gebrauch dienen. Beim Überschreiten der Richtmenge von 800 Zigaretten pro Person, 10 Liter Spirituosen oder 90 Liter Wein und 110 Liter Bier musst du zusätzliche Steuern entrichten. Die Einfuhr von Waffen ist verboten und auch für Tiere und Pflanzen gelten gesonderte Bestimmungen.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Österreich


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien