Einkaufen und Souvenirs in Österreich

Österreich glänzt mit einer innovativen Modeszene, die auch außerhalb des Landes von sich reden macht. Vor allem in Wien findet man nicht nur die üblichen Warenhäuser, sondern feine Boutiquen und freche Läden, in denen junge Designer auf sich aufmerksam machen.

Einkaufsmöglichkeiten

Einkaufen in Österreich

Der Naschmarkt ist der Anziehungspunkt in Wien schlechthin. Auf einer Fläche von etwa 2,3 Hektar kann man gemütlich rund um 170 Verkaufsstände, Geschäfte und Lokale schlendern und die Zeit einfach vergessen. Samstags werden die permanenten Stände durch Bauernstände ergänzt, an denen man frische Lebensmittel vom Feld kaufen kann. Vor allem Obst und auch exotische Früchte, Gemüse, Backwaren, Fisch und Fleisch sind bei den Besuchern besonders beliebt. Speziell in den Sommermonaten herrscht hier bis Mitternacht reger Betrieb.

Der Flohmarkt in Wien, der samstags beim beliebten Wiener Naschmarkt stattfindet, überrascht immer wieder mit wahren Schätzen. Hier warten Antiquitäten und Raritäten in Form von Büchern und Schallplatten auf dich. Doch auch Bilder, Geschirr, Schmuck, Spielsachen und kleine, guterhaltene Möbel sind sehr begehrt.

Wer rund um den Advent und Weihnachten im Alpenland Tirol unterwegs ist, der darf sich über einen ganz besonderen Winterzauber freuen. Denn beim Bummeln über die Weihnachtsmärkte, wie zum Beispiel in der Innsbrucker Altstadt, findet man Christbaumschmuck, Kunsthandwerk und einige Kuriositäten, die richtig auf Weihnachten einstimmen. Für wahre Gaumenfreuden sorgen traditionelle Speisen wie “Kiachln“ oder “Spatzln“ und der wärmende Glühwein macht jeden Weihnachtsmarktbesuch zum Erfolg.

Typische Souvenirs

Wer aus dem Urlaub kommt und keine Souvenirs dabei hat, kann sich schnell Feinde machen. In Österreich ist die Auswahl an geschmackvollen Mitbringseln so groß, dass du ruhig allen Daheimgebliebenen etwas schenken kannst. Angefangen von den süßen Mozartkugeln über Tiroler Speck bis hin zu traditionellen Bierkrügen oder farbenfrohen Artikeln aus Porzellan ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ein riesiges Netz an Souvenirläden, das über ganz Österreich verteilt ist, sorgt dafür, dass auch du das Passende findest. Verschiedene Gegenstände aus Glas oder Porzellan sind mit Fotos oder Bildern besonderer Sehenswürdigkeiten oder Landschaften geschmückt und damit wahre Erinnerungsstücke. Wer auf ein bisschen Kitsch steht, kann sich die Kaiserin Sissi oder den Komponisten Mozart als Puppe kaufen oder einen jodelnden Teddybär mit Lederhosen erstehen.

Spezialitäten aus der österreichischen Küche sind natürlich auch immer gefragt, wie zum Beispiel Sachertorte, Kürbiskernöl oder selbstgebrannter Schnaps. Und auch das österreichische Handwerk erfreut sich großer Beliebtheit. Nirgendwo sonst findet man so liebevoll gestaltete Trachten-Seidentücher, Tischtücher und Schnitzereien.

Sonstige Tipps (Handeln, Trinkgeld)

Obwohl in Österreich grundsätzlich ungefähr 10-15% Trinkgeld üblich sind, muss man sich nicht unbedingt an diese Vorgabe halten, wenn man mit der erbrachten Dienstleistung überhaupt nicht zufrieden ist. Wenn die Bedienung hingegen besonders freundlich ist, so schadet es auch nicht, ein wenig mehr springen zu lassen. Die erste Intuition ist meist die richtige, aber man sollte auch nicht knausrig sein.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Österreich


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien