Studieren in Norwegen

Aufbau des Bildungssystems

Studieren in Norwegen

Chancengleichheit und das Recht auf Bildung sind wichtige Pfeiler im norwegischen Bildungssystem. Alle Kinder besuchen bis zur 10. Klasse gemeinsam die Grundschule, die sich in Primarstufe (1.-7. Klasse) und untere Sekundarstufe (8.-10. Klasse) gliedert. Der Eintritt erfolgt mit sechs Jahren nach einem freiwilligen Besuch des Kindergartens. Noten gibt es erst ab der achten Klasse. Nach der Grundschule endet die Schulpflicht, der Großteil der norwegischen Schüler besucht jedoch im Anschluss daran für drei Jahre die weiterführende obere Sekundarstufe. Hier entscheiden sie sich für einen akademischen oder beruflichen Bildungsweg. Bei letzterem werden in der Schule die theoretischen Grundlagen des gewählten Berufsfeldes vermittelt, mit anschließender Praxisphase in einem Betrieb.

An norwegischen Hochschulen können Bachelor-, Master- und Promotionsabschlüsse (PhD) erworben werden. Ein Bachelorstudium dauert in der Regel drei Jahre, ein Masterstudium zwei und ein Promotionsstudium weitere drei Jahre. Grundsätzlich fallen keine Studiengebühren an, Ausnahmen bilden zum Beispiel einige Sonderstudiengänge oder Studiengänge an privaten Einrichtungen. Um zu einem Bachelorstudium zugelassen zu werden, ist der Abschluss der oberen Sekundarstufe Voraussetzung. Bei einzelnen Studiengängen kann es Ausnahmen bei den Zulassungsvoraussetzungen geben. Von den sechs Universitäten des Landes befindet sich die älteste und größte in Oslo. Zudem gibt es staatliche Fach- und Kunsthochschulen sowie private akademische Einrichtungen.

Wer sich an der Universität Tromsø in Nordnorwegen einschreibt, studiert an der nördlichsten Hochschule Europas.

Vorbereitung auf ein Studium

Ab drei Monaten Studienaufenthalt in Norwegen benötigst du eine Aufenthaltsgenehmigung für Studenten. Mehr Informationen dazu findest du unter “Visum und Zollbestimmungen“.

Für ausländische Studienbewerber gelten in der Regel die gleichen Zugangsvoraussetzungen zu den akademischen Einrichtungen des Landes wie für die Norweger selbst. Es gibt jedoch spezielle Studiengänge für ausländische Studenten, bei denen die entsprechenden Lehrveranstaltungen in englischer Sprache stattfinden. Für andere Studiengänge ist es erforderlich, dass du die Landessprache sprichst. Zur Vorbereitung auf ein Studium werden Sprachkurse angeboten. In der Regel musst du vor dem Studienbeginn einen Sprachtest absolvieren.

In Norwegen besteht Krankenversicherungspflicht für Studenten. Mit der europäischen Krankenversicherungskarte deiner deutschen Krankenversicherung kannst du die in Norwegen gesetzlich vorgeschriebenen medizinischen Leistungen in Anspruch nehmen und dir die Kosten in Deutschland erstatten lassen. Dies gilt jedoch nur, wenn in Deutschland weiterhin Versicherungspflicht besteht, weil du beispielsweise noch an deiner Hochschule eingeschrieben bist. Zusätzlich ist eine private Auslandskrankenversicherung notwendig, um zum Beispiel Kosten für einen Krankenrücktransport nach Deutschland abzudecken. Erkundige dich unbedingt vor deinem Studienaufenthalt in Norwegen bei deiner Krankenkasse über deinen Versicherungsschutz im Ausland.

Norwegen ist eines der teuersten Länder der Welt, die Finanzierung deines Studienaufenthaltes solltest du daher vorher genau planen, um nicht in finanzielle Engpässe zu geraten. Für ein komplettes Studium im Ausland oder auch nur ein Teil davon besteht die Möglichkeit des Auslandsbafögs. Eine Förderung im Rahmen des europäischen Bildungsprogramms “Erasmus“ ist dagegen auf maximal ein Jahr begrenzt. Eine weitere Möglichkeit der Finanzierung ist ein Stipendium. Auf der Internetseite des Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) findest du eine Stipendiendatenbank sowie weitere Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Norwegen


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-14 20:33:34 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.