Anreise und Transport in Norwegen

Die Möglichkeiten der Anreise von Deutschland nach Norwegen sind vielfältig und variieren zeitlich stark. Innerhalb des Landes kannst du dich. in den Städten problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln bewegen. Abgeschiedene Ortschaften sind mitunter oft etwas umständlicher zu erreichen. Im Winter sind viele Straßen aufgrund der Wetterverhältnisse geschlossen, was sich auch auf die Fahrpläne der öffentlichen Verkehrsmittel auswirkt

Mit dem Flugzeug

MIt dem Flugzeug nach Norwegen

Fluggesellschaften mit Direktflügen nach Oslo: u.a. Norwegian (norwegischer Billiganbieter), SAS (Scandinavian Airlines), Air Berlin, Lufthansa, Ryan Air (fliegt zu Flughäfen „Oslo Torp“ und „Oslo Rygge“)
Nationale Fluggesellschaften: Norwegian (norwegischer Billiganbieter), SAS (Scandinavian Airlines)

Wenn du eine kurze Anreise wünschst, ist das Flugzeug das geeignete Transportmittel, vor allem dann, wenn du auch den hohen Norden des Landes ansteuerst. So kannst du die Anreise für einen Teil der Strecke um viele Stunden verkürzen. Wenn du dich bei den günstigen Fluggesellschaften umschaust, ist die Anreise mit dem Flugzeug auch die am wenigsten kostspielige. Der größte Flughafen des Landes ist Oslo Gardermoen, rund 50km außerhalb der Hauptstadt, der gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist.

Norwegen hat eine vergleichsweise hohe Flughafendichte und ein gut ausgebautes Netz an nationalen Flügen, so dass auch innerhalb des Landes abgelegene Regionen in kurzer Zeit zu erreichen sind. Oft muss man jedoch für einen Flug zu seinem eigentlichen Ziel zunächst einen Abstecher nach Oslo machen.

Mit Bus und Bahn

Norwegische Bahn:
www.nsb.no
Norwegische Busgesellschaft NOR-WAY Bussekspress:
www.nor-way.no
Internationale Buslinie: Eurolines Germany – Deutsche Touring GmbH:
www.touring.de

Du kannst von Deutschland aus auch mit Bus oder Bahn nach Norwegen fahren, wobei die Anreise per Zug ohne vergünstigte Tarife eine der teuersten Varianten ist. Bahnverbindungen gibt es beispielsweise von Berlin, Hamburg und Köln nach Kopenhagen, Malmö oder Göteborg und weiter nach Oslo. Von Göteborg gibt es auch eine Direktverbindung nach Narvik in Nordnorwegen. Auch Busse fahren von verschiedenen Städten Deutschlands nach Oslo. Von Berlin aus ist man beispielsweise rund 20 Stunden unterwegs.

Innerhalb des Landes kannst du dich bequem mit der norwegischen Bahn (NSB) oder mit dem Bus fortbewegen (größte Busgesellschaft NOR-WAY Bussekspress). Dich erwarten in der Regel ein hoher Standard sowie pünktliche Ankunfts- und Abfahrtszeiten.

Mit dem Mietauto

Mit dem Auto gibt es verschiedene Möglichkeiten von Deutschland nach Norwegen zu gelangen. Die jeweils günstigste ist abhängig von deinem Start- und Zielort. Mit der Route über die mautpflichtige Öresundbrücke, die Dänemark und Schweden verbindet, musst du nicht einmal zwingend einen Teil der Strecke mit einer Fähre zurücklegen sondern kannst über Land von Dänemark über Schweden nach Norwegen fahren. Bei anderen Routen ist eine Fahrt mit der Fähre von Deutschland nach Schweden bzw. Dänemark nötig. Für Anreisen mit dem Auto gibt es auch eine direkte Fährverbindung von Kiel nach Oslo.

Wen die relativ hohen Preise für einen Mietwagen nicht abschrecken, kann eine kurze Anreise mit dem Flugzeug mit der Mobilität durch ein eigenes Fahrzeug innerhalb des Landes verbinden. Verleihfirmen findest du an den Flughäfen und in großen sowie auch kleineren Ortschaften. Die nationalen Anbieter sind dabei meist günstiger als die internationalen. Für das Mieten eines Autos oder Wohnmobils benötigst du in der Regel eine Kreditkarte. Oft ist ein Mindestalter von 25 Jahren vorgeschrieben. Bei der Wahl der Versicherung solltest du darauf achten, dass auch Schäden durch Wildunfälle abgedeckt sind.

Mit dem Schiff

Eine Direktverbindung mit dem Schiff von Deutschland nach Norwegen gibt es von Kiel nach Oslo. Die Überfahrt dauert rund 20 Stunden. Generell solltest du in der Hauptsaison bei deiner Anreise nach Norwegen Fähren im Voraus reservieren.

Innerhalb Norwegens mit seinen zahlreichen Fjorden ist die Fähre ein häufig genutztes Verkehrsmittel. Neben Autofähren gibt es auch kleinere Boote, die nur für Personen gedacht und deutlich schneller unterwegs sind.

Entlang der norwegischen Westküste verkehren noch immer die Schiffe der Postschifflinie Hurtigruten, die jedoch neben dem Frachttransport heute v.a. eine bekannte Touristenattraktion sind. Die Fahrt geht von Bergen bis zu der nördlich des Polarkreises gelegenen Stadt Kirkenes.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Norwegen


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-18 22:20:39 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.