Reise Tipps, Reiseberichte, Länder

Vorbereitungen

Die Vorbereitung dieses Urlaubs waren beträchtlich und höher als die vom Kalaharie 4x4 Abenteuertripp 2009. Mit Kind muss man einfach einiges vorbereiten und kann nicht mehr ganz so spontan sein wie ohne... Da ich wie immer ehrgeizig versuche die Kosten im Vorfeld soweit wie möglich zu drücken hatte ich folgendes vorrausgebucht.

  • Krankenversicherung haben wir am Flughafen in Japan (Nagoya Chubu) am Schalter abgeschlossen das ist in Japan so üblich und ganz normal. Kostenpunkt 3 Personen x 100€ für 2 Monate.
  • Visum für Neuseeland: Dies ist bei Einreise erwerbbar. Einzige zu erfüllende Bedingung für uns war das Vorzeigen eines Flugtickets was aus dem Land rausführte. Das war in unserem Fall das extra vorzeitig bestellte eTicket von Emirates was ich ansonsten erst später gebucht hätte je nach Urlaubsverlauf. Es gibt auch andere Möglichkeiten ein Visum zu erwerben z.B. das Nachweisen ausreichender finanzieller Mittel etc. Visum also auch kostenfrei erworben.
  • Flugticket (One Way):  Japan (Osaka) -> Neuseeland (Auckland) mit Billigairline Jetstar per Webseite www.jetstar.com für 2 Personen + Baby = 100820 Yen = ca. 775€ (wichtig das Gepäcklimit beachten - wir haben extra für das checked Luggage bezahlt)
  • Hotelaufenthalt in Auckland für 2 Tage zum Aklimatisieren: in Oaks Residence (Oaks Residence, 16 Gore Street, 1000, Auckland) mitten im Zentrum für 103€ für die 2 Tage. Eigentlich war es ein Appartment mit Küche usw.
  • Campervan Mietwagen: Spaceship für 33 Tage ca. 2 Monate im vorraus gebucht. Weitere Infos dazu auf der Spaceshipseite.  Kosten 1175€ für 33 Tage inkl. Oneway von Auckland nach Christchurch.
  • Fähre von Neuseelands Nordinsel zur Südinsel habe ich vorher recherchiert aber nicht verbindlich reserviert weil der Zeitpunkt nicht feststand. Letztendlich hatten wir Glück und konnten ein billiges Ticket 1h vor gewünschter Abfahrt am Schalter in Wellington bei der "Bluebridge Cook Strait Ferry" erwerben für insgesamt 2x Adult + 1 Baby + 1 Auto = 240 NZD = 130€
  • Flugticket  (One Way): Neuseeland (Christchurch) -> Australien (Sydney) mit einem super günstigen Ticket von Emirates für 2 Personen + Baby = 170€ (Gepäcklimit großzügige 2x30kg :). Vorteil gegenüber dem Billigflug von vAustralia oder Jetstar war die gediegene Abflugzeit 17:00und nicht morgens 6:45
  • Visum für Australien: dies ist für Bürger der Europäischen Union theoretisch online kostenfrei (auf der englischen Webseite des australischen Departments of Immigration & Citizenship) beziehbar . Leider versagte bei meinen Versuchen der Onlinebeantragung das System und ich musste über das Reisebüro meines Vertrauens in Deutschland (Flugbörse Leipzig Anne Denning KG) per E-Mail und eingescannten Pass das Visum beziehen. (Es ging sozusagen auch online und kostete dankenswerterweise nichts). Für japanische Staatsbürger also meine Frau und Kind brauchte man ebenso ein Visum - was in jedem HIS Büro (Japanische Reisebürokette) in Japan sofort ausgestellt werden konnte.
  • Hotelaufenthalt in Sydney für 3 Tage: in Stellar Hotel,  4 Wentworth Ave, Sydney mitten im Zentrum - zu Fuß alles erlaufbar (Oper, CBD, Kingscross usw, Hyde Park, Darling Harbor, Chinatown, usw.). Kosten für das Appartment mit Küche für die 3 Tage 230€.
  • Flugticket (One Way) von Australien (Sydney) nach Thailand (Phuket). Gebucht bei Billigairline vAustralia für 2 Personen + Baby für 515€. Gepäcklimit 2x23kg + 10kg Infant. Speiseversorgung inklusive.
  • Flugticket (One Way) von Thailand (Koh Samui) nach Japan (Nagoya): habe ich erst während des Aufenthaltes in Thailand gebucht aber das ist eine andere Geschichte... siehe Thailand 2010

weitere Vorbereitungen

Ansonsten betrafen die Vorbereitungen vor allem die Bedürfnisse unseres Babys:

  • So musste ein möglichst leichter und kompakter Kinderwagen her.
  • Eine Herde an Kuscheltieren und anderem Spielzeug füllte eine hälfte meiner Kraxe.
  • der kleine Windelvorrat und Milchpulver nebst Zubehör dafür, Medikamente für den Notfall usw. füllte die andere Hälfte.

Der Elektronikschrott den man so mitschleppt wird auch von Jahr zu Jahr größer:

  • Laptop + Maus + Ladegerät
  • Video/Fotokamera + Ladegerät + Speicherkarten + Kartenleser
  • 2x Handy (japanisches CDMA und normales GSM) + Ladegerät
  • CD Vorrat und Adapterkabel für Auto etc.

Lonely Planet - Reiseführer Neuseeland: Den habe ich mir extra vorher im Kinokunia in Nagoya Central Station in Japan stark überteuert besorgt.

Ansonsten haben wir aufgrund der erwarteten warmen Temperaturen im Neuseeländischen Sommer und Thailand keine warmen Klamotten mitgenommen ca. 4 Wechselsachen und einen Pullover sowie Sandalen und Turnschuhe das war alles an Kleidung. OK die Badehose für mich...

Reisen, Urlaub, Ferien Bewertung wird geladen...