Studieren in Neuseeland

Studieren in Neuseeland

Wenn du den Wunsch hast, länger als für eine Urlaubsreise im Land zu bleiben und mit Kiwis zusammen zu leben und zu studieren, ist ein Studienaufenthalt am anderen Ende der Welt vielleicht das Richtige für dich. Du hast die Möglichkeit ein Semester, ein Jahr oder das ganze Studium an einer der acht Universitäten des Landes zu absolvieren. Laut der PISA-Studie gehört das Bildungssystem Neuseelands in allen Bereichen zu den führenden Ländern.

Aufbau des Bildungssystems

Das neuseeländische Bildungssystem beginnt ab dem fünften Lebensjahr mit der Primary School (Grundschule). Diese geht je nach Schule entweder bis zum sechsten oder zum achten Jahr. Ist das siebte und achte Jahr nicht in die Primary School integriert, gibt es noch eine sogenannte Intermediate School, die die Zeit bis zum neunten und zehnten Jahr in der Secondary School überbrückt. Danach folgt die Oberschule, die von der elften bis 13. Klasse zum Ziel hat, die Schüler auf das New Zealand Certificate of Educational Achievement (NCEA) vorzubereiten. Das erfolgreiche Abschließen der 13. Klasse entspricht der Hochschulreife. Je höher die Klasse, desto mehr Fächerwahlmöglichkeiten haben die Schüler. Etwa zehn Prozent der Schulen sind entweder reine Mädchen- oder Jungenschulen. Außerdem gibt es noch spezielle Maori Schulen, wo auf die Kultur und Sprache der Ureinwohner Neuseelands eingegangen wird. An den Schulen herrscht Uniformpflicht. An einigen Schulen besteht die Uniform mittlerweile aus einem T-Shirt und einer Jeans Andere Schulen setzen wiederum auf die traditionellen Formen mit Hemd, Pullunder und Krawatte. Die Schulen sind als Ganztagsschulen konzipiert. Die Schüler werden von 9 Uhr bis 15 Uhr oder 15:30 Uhr unterrichtet. Die Schulen bieten außerdem vielfältige Sportangebote an, die je nach Lage der Schule auch Kanufahren oder Klettern beinhalten können.

Danach kann man entweder an einer Universität studieren oder seinen Bildungsweg an einer sogenannten Polytechnic oder einem Institute of Technology fortsetzen, die in etwa den deutschen Fachhochschulen entsprechen. Die Bachelor und Masterabschlüsse, die man in Neuseeland bekommen kann, werden international anerkannt.

Vorbereitung auf ein Studium

Um in Neuseeland zu studieren, sind gute englische Sprachkenntnisse unerlässlich. Oft musst du bei den Universitäten einen Sprachnachweis einreichen. Für den Schulbesuch reicht normalerweise das reguläre Schulenglisch. Die Studiengebühren, die in Neuseeland erhoben werden, sind deutlich niedriger als an amerikanischen oder australischen Universitäten. Auch die Lebenshaltungskosten liegen unter dem deutschen Niveau. Es gibt zahlreiche Organisationen, die das Organisieren eines Studienaufenthaltes erleichtern können und auch Tipps zu Versicherungen etc. geben können. Finanzielle Unterstützung kannst du zum Beispiel durch das Auslands-BAFÖG oder über Stipendien erhalten. Informationen zum benötigten Visum gibt es in der entsprechenden Rubrik.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Neuseeland


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-19 05:13:00 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.