Berg: Sar-ē Satīnā

Der Berg Sar-e Satina wird öfters auch als Sar-ē Satīnā bezeichnet liegt im Grenzgebiet von Irak die Landzuordnung ist daher ggf. umstritten und beeinflußt die Rangordnung der höchsten Gipfel.

Mit seinen 2580 Metern über dem Meeresspiegel ist der Gipfel von Sar-ē Satīnā der 18. höchste Berg in Irak.
Da sich der Berg an der Grenze zu folgenden Ländern befindet: Türkei - kann man ihn ggf. auch aus dem jeweiligen Nachbarland besteigen.
Lage des Sar-e Satina:
Koordinaten: 37° 17´ 35´´ N, 43° 23´ 60´´ O in Grad, Minuten, Sekunden
Breitengrad in Dezimalschreibweise: 37.2930556
Längengrad in Dezimalschreibweise: 43.4

Definition eines Berges

Da die Definition eines Berges nicht allgemeingültig festgelegt ist, wird in dieser Aufstellung zwischen Berg und Nebengipfel unterschieden. Als Nebengipfel wird gewertet wenn ein Berg nicht die nötige Schartenhöhe von 300m erreicht. D.h. wenn zwischen einem höchsten Punkt A und einem in der Nähe gelegenen zweiten höchsten Punkt B nicht mindestens eine Vertiefung von 300m liegt - wird der niedrigere Gipfel als Nebengifel gewertet.



Kategorie: Berg in IrakBerg in Türkei
Quelle:

Von: GEONAMES.ORG ID: 390807

Eingetragen / geändert am: 05.05.1996
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-08-07 18:10:44 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.