Casa de la Vall

Der Generalrat des Staates Andorra sitzt im Casa de la Vall, im Haus des Tales, in Andorra la Vella. Der Generalrat stellt das andorranische Parlament dar. Die Ursprünge des Bauwerks gehen auf das Jahr 1580 zurück. Es war damals als Patrizierhaus inklusive dem Verteidigungsturm errichtet worden. Später ging es auf den Generalrat über. Landestypisch ist das Bauwerk aus unverputzten Bruchsteinen erbaut und verfügt über zwei Stockwerke. Als Besonderheit beherbergt das Haus des Tales zwei alte Taubenschläge, die aussehen wie kleine Türmchen. Außerdem steht auf einem Platz vor dem Gebäude ein Denkmal von Emili Armengol, das an die Unabhängigkeit Andorras im Jahr 1993 und die gleichzeitig in Kraft gesetzte Verfassung erinnern soll.


Kategorie: bekannteste Sehenswürdigkeiten in Andorra
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 24.05.2010
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-12-13 14:52:38 (für 0 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.