Qalat Salah El-Din

Im Englischen schreibt man Qalat Salah El-Din auch als "Citadel of Saladin". Die Burg Qalat Salah El-Din liegt in Syrien und wurde 2006 in das UNESCO-Welterbe aufgenommen (als Teil der Stätte Krak des Chevaliers und Qalat Salah El-Din). Die erste Anlage der Burg wird bereits auf das 10. Jahrhundert datiert. Sie dominierte die Straße von der Hafenstadt Latakia ins Orontestal und nach Aleppo und wurde daher vom damaligen byzantinischen Kaiser Johannes I. Tzimiskes zur Eroberung günstig auserwählt. Unter seiner Regierung wurde die Anlage zur Festung umgebaut, so dass Rundtürme und vier parallel verlaufende Mauern an der Ostseite entstanden. In der Mitte des Burghügels entstand eine rechteckige Kernburg. Im 11. Jahrhundert ging die Burg an Tankred von Antiochia verloren, der sie als Lehen an Robert von Sahyun vergab. Nach dessen Hinrichtung übernahm sein Sohn, der bis heute noch zu den bedeutendsten Vasallen des Fürstentums Antiochia zählt, die Herrschaft über die Burg. Wilhelm ließt die Burg sehr bedacht mit Bossensteinen umbauen und errichtete u.a. einen großen 130 Meter langen, 20 Meter breiten und 28 Meter tiefen Graben. Die Burg verfügt seitdem über 4 Tore - eines am großen Graben, das östliche Tor mit seinen zwei Halbrundtürmen und der Zugbrücke und zwei anderen Zwingertore ganz im Stil der byzantinischen Festungsbaukunst. Um 1188 kam es zu einem großen Feldzug Saladins, um Antiochia einzunehmen. Die Mauern hielten dem harten Beschuss durch die Steinkugeln nicht lange stand, so dass es letztendlich zur Kapitulation der Franken kam. Saladin vergab die Burg an die Familie des Emir Mankawars, die die Schäden der Burg beseitigten. Diese Arbeiten sind noch heute an der nördöstlichen Ecke der Burg erkennbar.


Kategorie: Unesco Stätte in Syrienbekannteste Sehenswürdigkeiten in Syrien
Quelle:

 

Eingetragen / geändert am: 03.05.2012
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien