Fürstenpalast

Der Fürstenpalast der Familie Grimaldi ist der Mittelpunkt Monacos. Er wurde 1191 gegründet und seitdem oft umgebaut, nicht zuletzt wegen der zahlreichen Beschädigungen, die er aus Kriegen davongetragen hat. Heute ist der Palast eine der Hauptattraktionen des Fürstentums. Doch ein Besuch der königlichen Gemächer ist normalerweise nur für einige Sommermonate möglich, wenn die Familie nicht anwesend ist. Die Räume des Palastes sind feudal ausgestattet und es können diverse Kunstwerke und Kunstobjekte besichtigt werden. Ganzjährig kann man die Wachablösung auf dem Hof des Palastes um kurz vor zwölf Uhr beobachten, die an eine englische Zeremonie erinnert.


Kategorie: bekannteste Sehenswürdigkeiten in Monaco
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 26.03.2010
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-15 02:05:27 (für 0 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.