Mexiko – Einwohner und Religionen

Bevölkerung in Mexiko

Der Feiertag "día de los muertos" in Mexiko
Der Día de los Muertos um den 1. November herum ist ein traditioneller Feiertag im katholischen Mexiko.

Ungefähr 110 Millionen Einwohner zählte man im Jahr 2008 in Mexiko. 60 Prozent der Mexikaner sind Mestizen, also gemeinsame Nachkommen eingewanderter Weißer – meist Europäer – und der indianischen Ureinwohner. Weitere 30 Prozent sind direkte Nachkommen der Indianer, neun Prozent stammen von eingewanderten Europäern, zumeist Spaniern, ab. Das fehlende Prozent besteht aus meist afrikanischstämmigen Menschen. Das Bevölkerungswachstum Mexikos beträgt seit längerem stabile 1,1 Prozent im Jahr.

Religion in Mexiko

Mexiko ist seit 1873 ein laizistischer Staat, d.h., wie in Deutschland sind Staat und Kirche strikt voneinander entkoppelt. Dennoch ist Mexiko ein Land, in dem Kirche und Religion wichtige Rollen spielen, auch wenn diese in städtischen Räumen immer kleiner werden. In der ländlichen Bevölkerung kommt der Religion und ihrer Ausübung eine große Bedeutung zu.

Konfessionen in Mexiko

Religion in Mexiko
Heiligenfigürchen auf einem Weihnachtsmarkt in Oaxaca

87 Prozent der Mexikaner sind katholischer Konfession. Bis zur Unabhängigkeit war die katholische Kirche Mexikos für die Bildung zuständig; erst danach etablierte sich nach und nach ein öffentliches Bildungssystem. Die protestantische Minderheit – rund acht Prozent der Bevölkerung sind evangelischen Glaubens – jedoch wächst seit Jahren kontinuierlich. Hierbei werden z.B. Zeugen Jehovas oder Mormonen mit eingerechnet. Vier Prozent der Mexikaner sind keiner Religion zugehörig und das restliche Prozent verteilt sich auf übrige Glaubensrichtungen wie u.a. auf den Islam.

Interessant ist dabei die geographische Verteilung der mexikanischen Protestanten. In einigen Bundesstaaten gibt es sie kaum, in anderen wiederum – etwa in Chiapas, das im äußersten Süden an Guatemala grenzt – stellen sie 30 Prozent der Bevölkerung.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Mexiko


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien