Geld und Währung in Malaysia

Währung und Preise

Übernachtung
Preiswert: 10-15 Euro
Mittelklasse: 15-50 Euro
Luxus: ab 100 Euro


Mahlzeiten:
Preiswert: 0,50 - 2 Euro
Mittelklasse: 2 -15 Euro
Luxus: ab 15 Euro

Die Landeswährung ist der Ringgit, in Malay "Ringgit Malaysia". Umgangssprachlich (im Restaurant, Taxi usw.) wird der auch gerne als "Dollar" bezeichnet. Ein Ringgit unterteilt sich in 100 sen (Cent).
Insgesamt ist das Preisniveau in Malaysia deutlich niedriger als in Westeuropa. Preise sind auch deutlich unter denen Singapurs; Malaysia ist aber keineswegs so günstig wie das benachbarte Thailand.

Geldwechsel

banknote 50 Malaysische RinggitDer malaysische Ringgit war bis Juli 2005 ist mit einem festen Wechselkurs 3,8:1 an den US-Dollar gekoppelt. Inzwischen wird die Währung aber frei gehandelt.
Derzeit (Sommer 2012) bekommt man für einen Euro etwa vier Ringgit.
Geld wechseln kannst du in Wechselstuben (Money Exchange), die es an allen Flughäfen und in Einkaufszentren der größeren Städte gibt. Natürlich kannst du auch in Banken in größeren Hotels Geld wechseln. Beachte dabei die jeweiligen Gebühren.
In ländlichen Regionen gibt es normalerweise kaum Möglichkeiten, Geld zu wechseln!

Trinkgeld und Steuer

Trinkgelder sind generell unüblich. Taxifahrer, Tankwarte und Kellner erwarten normalerweise kein Trinkgeld.
In (besseren) Restaurants ist es aber üblich, dass zum ausgewiesenen Preis noch eine "Service Charge" und eine "Tax" aufgeschlagen wird, so dass Preise dann gern zehn oder 15 Prozent höher sind, als ausgewiesen.

Kreditkarten und Bankautomaten

Gängige Kreditkarten werden weitgehen akzeptiert und sollten auf einer Reise mitgeführt werden. Flugbuchungen lassen sich so unkompliziert abwickeln.
Allerdings gilt Malaysia bei vielen Kreditkartenanbietern als nicht sonderlich sicher. Es ist eine gute Idee, wenn ihr euren betreffende Kreditkartenanbieter vorab von eurem Auslandsaufenthalt in Malaysia informiert, ansonsten kann es passieren, dass als Vorsichtsmaßname die Karte vorübergehend gesperrt wird. Unerwartet ohne Kreditkarte in Malaysia festzustecken, ist eher keine gute Idee.
Bankautomaten gibt es in Groß- und Kleinstädten überall. In ländlichen Regionen findet man sie hingegen nur selten. Vorsicht ist geboten, wenn man allein in einsamen Gegenden Geld am Automaten abhebt. Es kann passieren, dass man sich damit als Tourist zur Zielscheibe Kleinkrimineller macht. Wenn du dich in der Umgebung unwohl fühlst, solltest du das Abheben notfalls verschieben.

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Malaysia


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-19 18:16:43 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.