Kunst und Kultur in Kroatien

Kroatien wurde in der Antike von den Griechen und besonders von den Römern entscheidend geprägt. Die Überreste des Altertums sind allgegenwärtig in Kroatien. Theater, Triumphbögen oder Amphitheater erinnern an die Pracht des Imperiums, das über Europa fünf Jahrhunderte lang regierte.

UNESCO-Weltkulturerbe

Kroatien beherbergt derzeit sieben Standorte des UNESCO-Welterbes (sechs Weltkulturerbe und ein Weltnaturerbe). Für ein Land mit einer Fläche von nur 56.542 Quadratkilometern Gröβe ist das mehr als ungewöhnlich! Das älteste der Weltkulturerbestätten ist der historische Kern von Split mit dem Diokletian-Palast, der im dritten Jahrhundert erbaut wurde. Der Diokletian-Palast ist eine der größten römischen Ruinen in der Welt. Dubrovnik verdankt seinen einzigartigen Charme seiner Altstadt und der Fußgängerzone (“Stari Grad“), umgeben von Mauern, die aus dem 13.-16, Jahrhundert stammen und mehr als 2 km lang sind, 25 m breit und ausgestattet mit insgesamt sechzehn Türmen. Das Bischofsgebäude der Euphrasius-Basilika in der Altstadt von Poreč ist auch im UNESCO-Weltkulturerbe registriert. . Die Basilika ist mit einem Atrium, dem Baptisterium und dem Bischofspalast verbunden. Das Ganze bildet eine sehr wertvolle Aufzeichnung über die Anfänge des Christentums in Kroatien. Die historische Stadt Trogir, ein herrliches Beispiel für die Stadtplanung der Antike, wurde 1997 in das UNESCO-Welterbe aufgenommen. Der Stadtplan von Trogir wurde von den Griechen konzipiert und die Stadt blieb in den folgenden Jahrhunderten unverändert. Zwischen 1420 und 1797 brachte die Herrschaft der Venezianer den Einfluss der Renaissance und später die Üppigkeit des Barock in die Baustile. Die Kathedrale des Hl. Jakob in Šibenik (seit 2000 Weltkulturerbe der UNESCO) illustriert den Übergang zwischen Gotik und Renaissance. Die Kathedrale zeigt auch die lange Tradition des künstlerischen Austauschs zwischen Kroatien und Italien. Der Nationalpark von Plitvice ist als Weltnaturerbe der UNESCO gelistet.

Die Museen

Kunst und Kultur in Kroatien

Viele archäologische Museen befinden sich in Kroatien, z.B in Zagreb, Zadar oder Split. Fast jede wichtige Stadt hat ein städtisches Museum (Rijeka, Karlovac, Split, Dubrovnik, Makarska, Nasice, Varaždin, Virovitica, Osijek...).

In Zadar vereint die “Ständige Ausstellung für religiöse Kunst“ eine beeindruckende Sammlung von religiösen Werken, die seit dem Zweiten Weltkrieg gesammelt werden. Das Museum wurde 1976 eröffnet. Über zehn Jahrhunderte von sakraler Kunst kannst du so in einem Museum versammelt entdecken.

In Zagreb ist das Museum für Naive Kunst sehr bekannt. Es wurde 1994 gegründet und umfasst über 1.500 Werke. Die wichtigsten Stücke werden während des ganzen Jahres ausgestellt, aber es gibt viele andere Werke, die im Turnus sind. Die Ausstellung präsentiert nicht nur die Meister der Naiven Kunst aus Kroatien, sondern auch internationale Künstler.

Wenn du ein originelles Museum besichtigen möchtest, kannst du in Zagreb das “Museum of Broken Relationships“ besuchen. Es ist einmalig auf der ganzen Welt! Zwei Kroaten, Olinka Vištica und Dražen Grubišić, haben das Museum über das Scheitern von Liebesbeziehungen gegründet. Circa 100 Paare haben ihre persönliche Geschichte geschickt. Im Museum kannst du, z.B. einen zerbrochenen Spiegel oder einen Bonbon-String-Tanga bewundern. Unglaublich, aber wahr!

Im Nord-Westen von Zagreb findet man das Museums-Dorf Kumrovec, in dem Josip Broz Tito geboren wurde. Heute gibt es dort ein sehr interessantes ethnologisches Museum, das “Staro Selo“ (Altes Dorf) heißt.. Das Dorf ist eine Zusammenlegung von alten Häuser (19. und 20. Jahrhundert), in denen das Dorfleben in früheren Zeiten nachgestellt wird. Eines der Häuser widmet sich dem Leben und der Karriere von Tito.

Literatur und Musik

Die kroatische Literatur ist zu Unrecht in Westeuropa kaum bekannt. Der Schriftsteller Marko Marulić (1450-1524) wird als Vater der Schriftstellerei bezeichnet. Gundulić Ivan (1589-1638) thematisierte mit seinem Buch “Osman“, ebenso über die Unabhängigkeit von Dubrovnik wie Držić Marin (1508-1567), der als einer der größten Schriftsteller der Renaissance gilt. Zu den bekannteren Schriftstellern der Neuzeit gehört Krleža Miroslav (1893-1981). Er begründete die kroatische Lexikographie. In den letzten Jahren machte ein junger Autor, Renato Baretić, von sich Reden,. Sein humorvolles Buch “Osmi povjerenik“ (Der Achte Mann) war ein großer Publikumserfolg, und ist insbesondere für diejenigen, die mit der Sprache und der Geschichte der ehemaligen Staaten Jugoslawiens vertraut sind, mehr als empfehlenswert.

Die klassische “a capella“- Musik Kroatiens heißt “Klapa“. Die mehrstimmigen Lieder erzählen von der Liebe, der Heimat oder von dem Meer. Viele Klapa-Chöre singen während der Musikfestivals, die im Sommer in Kroatien stattfinden. Zu den Vertretern moderner Musik gehören zum Beispiel Luka Šulić und Stjepan Hauser, zwei Cellisten, die bereits mit Elton John und George Michael zusammen gearbeitet haben. Beliebte Interpreten der Pop-Musik sind Oliver Dragojević, Severina, Gibonni und Natalie Dizdar. Hladno Pivo und Thompson machen sich einen Namen in der Rock-Musik. Im Hip-Hop lieben die Kroaten TBF (The Beat Fleet) und Elemental. In der Disko wirst du oft Colonia hören und für die Chansons sind Arsen Dedić und Ibrica Jusić. Zuständig. Zu den Stars der klassischen Musikszene gehören Maksim Mrvica und der Oper-Sänger Max Emanuel Cenčić.

Der Kulturkalender

Die meistens Kulturangebote werden im Sommer organisiert, doch auch der Karneval im Januar und Februar spielt eine wichtige Rolle, besonders in Crikvenica, Dubrovnik, Lastovo, Novi Vinodolski, Rijeka, Samobor und Senj. Die Kroaten sind sehr religiös und sie feiern alle katholischen Feste, die oft mit kulturellen Veranstaltungen einhergehen.

  • Đakovo: Stickerei Đakovo - slawonisches Folklore-Festival (Juli)
  • Dubrovnik: Dubrovnik Summer Festival - Theater-und Musikaufführungen (Juli-August)
  • Đurđevac: Picokijada - Folklore-Festival (Juni)
  • Groznjan: Groznjans musikalische Abende (Juli-August)
  • Krk: Krk Summer Festival - Konzerte mit klassischer Musik (Juli-August)
  • Osor: Musikabende von Osor, auf der Insel Cres (Juli-August)
  • Šibenik: Internationales Kinder-Festival (Juni-Juli)
  • Sinj: Sinjska Alka – Ritter-Wettbewerb (August)
  • Split: Split Summer Festival - Theater-und Musikaufführungen (Juli-August)
  • Varaždin: Varazdin Barockabende (September-Oktober)
  • Vinkovci: Folklore-Festival Slawonien Herbst (September)
  • Zagreb: Zagreb Summer Festival (Juli-August), Internationales Theater Festival (Juni-Juli), Internationales Folklore-Festival (Juli); alle zwei Jahre findet das Festival für zeitgenössische Musik statt (April); Internationals Puppet Festival (August-September); World Festival of Animated Film (Juni)

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Kroatien


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien