Flora und Fauna in Kroatien

Kroatien ist durch eine große Vielfalt an Landschaften geprägt. Berge, Ebenen und Inseln wechseln sich ab und geben dem Land ein vielfältiges Antlitz. Umwelt- und Naturschutz wurde während der Zeit Jugoslawiens nicht vernachlässigt. Nach dem Zerfall und der politischen Umstrukturierung der Balkanstaaten erbte Kroatien acht Nationalparks. Diese geschützten Gebiete erstrecken sich über eine Gesamtfläche von nahezu 1000km². Der berühmteste Nationalpark heißt “Plitvička jezera“ (Nationalpark Plitvicer Seen): 16 Seen in einem Karstplateau sind durch Wasserfälle miteinanderverbunden. Der Nationalpark Plitvicer Seen ist ein Weltkulturerbe der UNESCO. Du wirst auch wunderschöne Wasserfälle im Krka-Nationalpark finden. In den Bergen nördlich von Rijeka kannst du den Nationalpark “Risnjak“ besuchen, dessen höchster Gipfel eine Höhe von 1528m erreicht. Nördlich des Karstmassivs des Velebit liegen die Nationalparks “Sjeverni Velebit“ und “Paklenica“ In diesen Nationalparks wirst du eine artenreiche Flora und Fauna in einer Oase der Ruhe finden.

Flora

Die Vegetation entlang der Küste ist mediterran geprägt (Weinreben, Orangenbäume, Olivenbäume, Lorbeer, Pinien, Zypressen …).Die fruchtbaren Ebenen von Pannonien (Slawonien, Podravina) sind die Kornkammern Kroatiens. Dieser Teil Kroatiens ist am dichtesten bevölkert (66% der Bevölkerung). Der Gorski Kotar und die Region des Velebit mit ausgedehnten Fichten- und Buchenwäldern und saftigen Weiden werden ebenfalls landwirtschaftlich genutzt.

Fauna

Kroatien hat eine relativ intakte Fauna. Arten, die im übrigen westlichen Europa längst ausgestorben oder vom Aussterben bedroht sind, finden in den wilden Wäldern und Schluchten des Landes den idealen Lebensraum. Zu den Raubtieren, die du in Kroaten antreffen kannst, gehören Luchs und Wolf, aber auch Braunbären. In den Bergwäldern ist nicht nut eine Population vpn über 400 Bären beheimatet, sondern auch wilde Schafe, Bergziegen und Wildkatzen. In den Tälern von Slawonien, der Drau und der Donau, findet man Rehe, Rotfüchse, Schleiereulen, Marder und Wildkatzen. Besonders im Gebiet zwischen Drau und Donau findest du zahlreiche Vögel wie zum Beispiel Fischreiher, Kormorane, Möwen und Wasserhühner. Die Artenvielfalt der Unterwasserwelt Kroatiens kannst du beim Schnorcheln erfahren- oder auf dem Teller: Neben Zackenbarschen, Gorgonen, Mönchsfischen und Verschiedenen Brassenarten gibt es besonders in Küstennähe auch Seegurken und Seeigel - Vorsicht, wenn du barfuss unterwegs bist!

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Kroatien


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien