Studieren in Kenia

Studieren in Kenia

DAAD:www.daad.de
Auslandsbafoeg:www.auslandsbafoeg.de

Wenn du von Kenia mehr als nur Strand und Safari sehen möchtest, bietet sich ein Studium an. Neben den staatlichen Universitäten gibt es noch zahlreiche private und religiöse Hochschulen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten für ein (Teil-) Studium in Kenia. Am einfachsten ist es, wenn du über ein Austauschprogramm deiner Uni nach Kenia kommst. Dann musst du auch keine Studiengebühren zahlen, die sonst auf jeden Studenten zukommen. Du kannst natürlich auch ohne Austausch ein oder mehrere Semester an einer kenianischen Uni studieren. Dabei solltest du aber unbedingt vorher prüfen, ob dir diese Leistungen an deiner Heim-Uni angerechnet werden. Wenn du dich entscheidest, für mehrere Jahre in Kenia zu leben, kannst du auch dein ganzes Studium dort absolvieren. Prüfe aber auch hier, ob der Abschluss international anerkannt ist.

Aufbau des Bildungssystems

Das Schulsystem unterteilt sich in acht Jahre Grundschule und vier Jahre weiterführende Schule. Die letztere, Secondary School, ist freiwillig und zum Teil gebührenpflichtig. Die Grundschule ist inzwischen kostenfrei. Dadurch wird allen Kindern eine Bildung ermöglicht. Allerdings sind vielerorts die Klassen sehr überfüllt. Die Unterrichtssprache ist Englisch. Kiswahili ist ein eigenständiges Unterrichtsfach. In den höheren Klassen werden auch andere Sprachen wie Französisch, Deutsch oder Arabisch unterrichtet.

Ein normales Studium dauert in Kenia vier Jahre. Die Studienplätze an den staatlichen Unis werden an die Schüler mit den besten Abschlusszeugnissen der Secondary School vergeben. Vielen Unis mangelt es aber an Geld und daher können Labore oder ähnliches weit hinter dem europäischen Standard liegen.

Vorbereitung auf ein Studium

In deine Planung solltest du auf jeden Fall die folgenden Dinge mit einbeziehen. Wenn du eine Zusage einer Uni hast, musst du dich um ein Studentenvisum kümmern. Ebenfalls musst du dir Gedanken über die Finanzierung deines Lebensunterhalts, sowie der Studiengebühren machen. Gegebenenfalls kommt Auslandsbafög oder ein Stipendium des DAAD für dich in Frage. Mach dir auch Gedanken über eine Auslandskrankenversicherung. Du solltest fließend Englisch sprechen, da das Voraussetzung ist.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Kenia


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-16 19:54:32 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.