Bloß nicht! Tipps für Kanada.

Bloß nicht! No Go's in Kanada

Genau wie in Deutschland gibt es auch in Kanada einige absolute „No Go's“ - Dinge, die man weder privat noch in der Öffentlichkeit tu, oder sich dabei zumindest nicht erwischen lassen sollte. Insbesondere für Ausländer können hierbei unangenehme Situationen entstehen.

Rauchen im Stillen

Bloß nicht! Fettnäpfchen in Kanada

Allgemein gilt das Rauchen in Kanada als unhöflich. Rauchwaren sind verglichen mit Deutschland einiges teurer, nicht zuletzt wegen der Gesundheitsgefahr für die Menschen. Wer dennoch nicht auf seinen Glimmstängel verzichten möchte, sollte sich lieber in eine dunkle Gasse verkriechen oder hinter einem Haus verstecken. An öffentlichen Orten (Bahnhöfe, Flughäfen, usw.) ist das Rauchen per Gesetz verboten. Doch auch auf der Straße wird das „piefen“ immer unbeliebter. Selbst in der eigenen Wohnung muss man unter Umständen auf das Rauchen verzichten, da Nichtrauchermietverträge diese in den eigenen vier Wänden untersagen. Rauchen wird in Kanada eher als Charakterschwäche gewertet und zeugt von Rücksichtslosigkeit und schlechtem Benehmen gegenüber anderen.

Alkohol nur mit Maß genießen

Wer meint, sich in Kanada öffentlich betrinken zu wollen, wird ganz schnell ein Problem bekommen. Legal gibt es die alkoholischen Getränke nicht im Supermarkt, darum sollte man dort auch gar nicht erst danach fragen. Lediglich in speziellen „Liquor Shops“ mit staatlicher Zulassung gibt es den hochprozentigen Stoff. Ähnlich wie beim Rauchen ist auch das Trinken in der Öffentlichkeit generell verboten. Harte Kontrollen und ebenso drakonische Strafen warten hier auf die Trinkwütigen. Auch sollte man wissen, dass selbst das sichtbare Tragen von alkoholischen Getränken verboten ist. Begründet wird dies damit, dass man selbst kein schlechtes Vorbild für Kinder und Jugendliche sein soll. Um das Verkaufsverbot für alkoholische Getränke zu umgehen, bieten einige Lokale dem Gast die Möglichkeit, seine Getränke von Zuhause mitzubringen (BYOB, „Bring your own bottle“).

Englisch Lernen

Obwohl die Kanadier freundlich sind, erwarten sie doch, dass man sich zumindest grundlegend in ihrer Sprache unterhalten kann. Es spricht nichts dagegen, einen Einheimischen um Hilfe zu bitten – doch wer sich nicht als ignoranter Tourist outen will, sollte dabei sein Anliegen in der englischen (oder französischen) Sprache formulieren, denn Deutsch sprechen nur wenige.

Kanada versus Amerika

Wer nach Kanada fliegt, sollte auf keinen Fall ein T-Shirt mit der Aufschrift „I love USA“ anziehen. Die Kanadier sind sehr stolz auf ihr Land, doch nicht unbedingt auf Ihre amerikanischen Nachbarn. Ähnlich wie es in Deutschland immer eine Rivalität zwischen München und Hamburg geben wird, gibt es das auch zwischen den USA und Kanada.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Kanada


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-08-06 15:38:30 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.