Ryukyu-Inseln

Die Inselgruppe der Ryukyu-Inseln befindet sich im Ostchinesischen Meer, südlich der japanischen Hauptinsel Honshu gelegen. Sie sind ein Teil der japanischen Nansei-Inseln und aufgrund ihrer Vegetation und archäologischen Stätten auf alle Fälle einen Besuch wert.
Hier leben insgesamt rund 1,5 Millionen Menschen, von denen der Großteil auf der Insel Okinawa Honto angesiedelt ist. Auf dieser Insel liegt auch Naha, die Hauptstadt der Inselgruppe.
Die Ryukyu-Inseln sind im Süden mit Regenwald bestückt und verzeichnen einige archäologische Stätten. In einer Höhle wurden unter anderem die Überreste eines Menschen entdeckt, der vermutlich vor über 34.000 Jahren hier gelebt hatte. Die Ausgrabungsstätten zählen seit dem Jahr 2000 zu den Weltkulturerbestätten der UNESCO.


Kategorie: Unesco Stätte in Japanbekannteste Sehenswürdigkeiten in Japan
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 29.12.2009
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-17 06:21:02 (für 0 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.