Nikkō Tōshō-gū

Die Tempelanlage in Nikko, ca. 130 km nördlich von Tokio, wurde zu Beginn des 17. Jahrhundert erbaut. Sie stellt insbesondere für die Bewohner Tokios eines der populärsten Ausflugsziele des Landes dar. Die Tempelbauten des Shinto-Schreins, die sich hier befinden, heben sich in ihrer Architektur deutlich von den anderen Tempeln Japans ab. Sie beeindrucken durch originelle und farbenfrohe Dekor-Elemente.
Besonders bekannt ist die Schnitzerei, die sich in Nikko am Toshogu-Schrein befindet: Sie stellt drei Affen dar, von denen sich einer die Augen, einer die Ohren und einer den Mund zuhält.


Kategorie: bekannteste Sehenswürdigkeiten in Japan
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 29.12.2009
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-08-08 01:09:25 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.