Tanabata, das Sternenfest - 7. Juli bzw. 7. August

Tanabata, das Sternenfest

Am siebten Tag des siebten Monats feiert man in Japan das Sternenfest.Der Hintergrund dafür ist eine alte Legende chinesischen Ursprungs. Die Tochter des Himmelskaisers war eine begabte Weberin. Da sie Tage und Wochen damit verbrachte, neue Stoffe für ihren Vater zu weben, hatte sie keine Gelegenheit, einen Bräutigam kennenzulernen und war darüber sehr traurig. Um sie wieder froh zu stimmen, verheiratete der Himmelskaiser mit einem Kuhhirten. Doch der Plan ging nicht auf. Die beiden waren so verliebt ineinander, dass sie alle weltlichen Pflichten vergaßen. So trennte der himmlische Herrscher sie wieder voneinander und verbannte sie auf die entgegengesetzten Ufer der Milchstraße. Nur einmal im Jahr, am 7. Juli, dürfen sie beieinander sein. Der astronomische Hintergrund ist die Annäherung der Sterne Vega (Sternbild Leier) und Atair (Sternbild Adler). Um den Tag zu feiern, stellt man frisch geschnittene Bambusstangen auf und knüpft bunte Wunschzettel aus Papier daran, Die darauf notierten Wünsche und Träume sollen in Erfüllung gehen.  Besonders schön wird das Fest in Sendai begangen, dort allerdings einen Monat später, im August.


Zeitpunkt / Zeitraum: 7. Juli bzw. 7. August
Adressdaten:
Sendai
Japan
Weitere Infos/Quelle (falls vorhanden):
Kategorie: Volksfest in Japan
Quelle:

Von: C. Mahler

Eingetragen / geändert am: 25.01.2013
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-14 09:40:03 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.