Berg: Fujiyama

Der Fujisan (auch Fudschijama oder Fujiyama) ist Vulkan, der seit dem Jahr 1707 nicht mehr aktiv ist. Mit seinen 3776 Metern über dem Meeresspiegel ist der Gipfel von Fujiyama der höchste Berg in Japan. Er liegt auf der Insel Honschu und gilt als heiliger Berg Japans.
Jährlich besteigen zahlreiche Japaner den heiligen Fuji-San zwischen dem 1. Juli und dem 31. August, um aus der Höhe den überragenden Sonnenaufgang zu beobachten und den atemberaubenden Ausblick auf das japanische Land zu genießen.
Der Fudschijama gehört zu den beeindruckendensten Naturschönheiten Japans und findet sich auf vielen Postkarten abgebildet.

Lage des Fujisan:
Koordinaten: 35° 22´ 0´´ N, 138° 43´ 60´´ O in Grad, Minuten, Sekunden
Breitengrad in Dezimalschreibweise: 35.3666667
Längengrad in Dezimalschreibweise: 138.7333333
Folgende alternative Schreibweisen des Berg Fujiyama sind bekannt: Fuji Mountain, Fuji-no-Yama, Fuji-san, Fusiyama, Huzi San, Mont Fuji.

Definition eines Berges

  Da die Definition eines Berges nicht allgemeingültig festgelegt ist, wird in dieser Aufstellung zwischen Berg und Nebengipfel unterschieden. Als Nebengipfel wird gewertet wenn ein Berg nicht die nötige Schartenhöhe von 300m erreicht. D.h. wenn zwischen einem höchsten Punkt A und einem in der Nähe gelegenen zweiten höchsten Punkt B nicht mindestens eine Vertiefung von 300m liegt - wird der niedrigere Gipfel als Nebengifel gewertet.  


Kategorie: Berg in JapanHöchster Berg eines Landesbekannteste Sehenswürdigkeiten in Japan
Quelle:

Von: GEONAMES.ORG ID: 1864094

Eingetragen / geändert am: 29.12.2009
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 3.0 von 5. 6 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-08 22:41:52 (für 0 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.