Sport und Aktivitäten in Italien

Mountainbiking in Italien
Auch Mountainbiker finden gute Strecken in Italien.

Die Italiener sind zum großen Teil sehr sportinteressiert und große Fans ihrer Lieblingsmannschaften und –sportler. Während Fußball nach wie vor die Sportart Nummer 1 ist, ist auch der Motorsport unter Italienern sehr beliebt. Dazu zählt nicht nur die Formel 1, sondern auch der Motorradrennsport. Valentino Rossi ist ein wahrer Publikumsliebling und selbstverständlich unterstützt man hier auch die großen italienischen Motorsporthersteller wie Fiat, Alfa Romeo und natürlich Ferrari. Italienische Skisportler fahren immer wieder sensationelle Erfolge ein, die gemeinsam mit ihren Fans auf heimischem Boden gefeiert werden. Und da der Giro d’Italia, das zweitbedeutendste Radrennen der Welt, auf italienischem Boden stattfindet, wird auch diesem Ereignis und dem Radsport im Allgemeinen in Italien große Aufmerksamkeit gewidmet.

Landestypische Sportarten

Es gibt einige landestypische Sportarten, die in Italien mit großer Freude und Ehrgeiz gespielt werden. Dazu gehört zum Beispiel Boccia. Dabei handelt es sich um einen Sport, der auf abgegrenzten Spielfeldern im Freien stattfindet. Manchmal kann das Spielfeld aber auch einfach ein Hof oder ein Garten sein, in dem man sich bei einem Fest in einer Spielergruppe zusammenfindet. Ziel ist es hierbei, möglichst nah mit einer relativ schweren Kugel an einen kleinen, zuerst geworfenen Ball heranzukommen. Wer diesem Ball am nächsten ist, ihn aber nicht berührt, ist der Sieger. Dabei dürfen auch gegnerische Bälle taktisch klug aus dem Weg geworfen werden.

Tamburello, was vornehmlich im Piemont gespielt wird, erinnert an ein Tennisspiel ohne Netz, denn hier spielt man sich in Fünfermannschaften einen kleinen Ball mit Schlägern zu, der eine Geschwindigkeit von bis zu 250 Stundenkilometern erreichen kann.

Sport in der Freizeit

In Italien bieten sich unzählige Möglichkeiten, deine Freizeit aktiv zu gestalten. Wer sich gern in Strandnähe aufhält, für den sind Sportarten wie Wasserski, Surfen und Windsurfen optimal. Natürlich sind diese Angebote besonders für die Sommermonate geeignet. Während sich junge Leute vor allem für Jetski und Windsurfen begeistern lassen, können jene Urlauber, die nicht nur den Sport, sondern gleichzeitig die Natur genießen wollen, beim Tauchen ganz besondere Momente erleben.

Von den Alpen bis nach Sizilien findest du in Italien optimale Bedingungen für Freizeitaktivitäten. Vom Wandern bis hin zum Snowboarden und Skifahren ist für jeden Abenteuerlustigen die richtige Sportart dabei. Wer gern Tennis, Beachvolleyball oder Fußball spielt sollte angesichts der hohen Ozonwerte in den Sommermonaten eher auf die Abendstunden ausweichen. Das gilt übrigens auch für die Radsportler, die Italiens herrliche Landschaften bei einer Tour auskundschaften möchten.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Italien


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-08-06 14:53:55 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.