Kolosseum in Rom

Nordwestlich des Hauptbahnhofes liegt das einstige Amphitheater, welches als Wahrzeichen Roms gilt. Die fast 50 Meter hohe Fassade der monumentalen Konstruktion ist an der Nordseite fast vollständig erhalten und lässt noch heute die gigantischen Ausmaße des historischen Bauwerks erahnen.
Der Bau der Arena, begonnen von Kaiser Nero und von seinem Nachfolger Vespasian fertiggestellt, zeichnete sich durch seine einzigartige Architektur und ein ausgeklügeltes Katakombensystem aus. Der steinerne Riese verfügte über zahlreiche labyrinthartige Gänge, deren Falltüren mit Hilfe von Flaschenzügen geöffnet und geschlossen werden konnten und so die Akteure der grausamen Spektakel minutenschnell in die Arena beförderten. Das tägliche Unterhaltungsprogramm bestand aus Tierhatzen, Hinrichtungen und dem abendlichen Höhepunkt, den Gladiatorenkämpfen. Das letzte dieser Spektakel fand im Jahr 523 statt.


Kategorie: bekannteste Sehenswürdigkeiten in Italien
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 04.02.2010
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-12-13 22:15:14 (für 0 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.