Ägyptisches Museum in Turin

Turin, die Hauptstadt der Provinz Piemont, bietet neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten mit dem Museo Egizio in der Via Accademia delle Scienze 6 das zweitgrößte Museum ägyptischer Kunst.
Das im Jahr 1824 entstandene Museum beherbergt heute über 30.000 Artefakte und präsentiert sie ihren zahlreichen Besuchern. Begonnen mit der Sammlung von Carlo Felice di Savoia wurden vorhandene Exponate durch Zukäufe stets erweitert. Neben Statuen wie die des Pharaos Ramses II verfügt das Museo Egizio neben wertvollen Papyrusrollen unter anderem über die komplette Grabausstattung des Architekten Cha und wartet auch sonst mit zahlreichen sagenumwobenen Kunstschätzen auf, die unter anderem  aus dem Tal der Königinnen stammen.


Kategorie: bekannteste Sehenswürdigkeiten in Italien
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 04.02.2010
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-07-21 13:26:00 (für 0 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.