Einkaufen und Souvenirs in Israel

Einkaufen in Israel

In Israel solltest du dir auf jeden Fall Zeit zum Einkaufen nehmen. Schließlich gibt es doch kaum etwas schöneres, als gemütlich durch Jahrhunderte alte Straßengassen zu schlendern und in mittelalterlich anmutenden Läden herumzustöbern! An den unterschiedlichen Verkaufsorten gibt es viele interessante, einheimische Produkte von Kitsch bis Kunsthandwerk. Klamotten und Schuhe sind zudem oft preiswerter als in Europa.

Einkaufsmöglichkeiten

Einkaufsmöglichkeiten gibt es in Israel zuhauf. Wer es “westlich“ bevorzugt sollte sich an die modernen Einkaufszentren halten, die mittlerweile ein integraler Bestandteil des hiesigen Alltags geworden sind. Auch die zahlreichen Läden in den Städten lassen ein dem westlichen Touristen wohlbekanntes Shopping-Gefühl aufkommen. Etwas volkstümlicher geht es dagegen auf den Märkten und Souqs zu, wo es auch viele typisch israelische Waren zu kaufen gibt. Hierbei seien dir speziell der von den Kreuzrittern erbaute Souq al-Qattanin sowie der bei Touristen sehr beliebte Mahane Yehuda Markt empfohlen – beide findest du in Jerusalem. Letzterer bietet dem Besucher so ziemlich alles was das Herz begehrt, allen voran Lebensmittel, Gewürze und Textilien.

Typische Souvenirs

In Israel findest du eine Unmenge an potentiellen Souvenirs. Zur Vielseitigkeit des Angebotes tragen auch die verschiedenen religiösen und ethnischen Gruppen des Landes bei. So findest du neben arabischen Wasserpfeifen und armenischen Keramikprodukten (vor allem handbemalte Fließen und Teller) eine Unmenge an christlichen Kruzifixen und Dornenkronen. Weitere landestypische Produkte sind Schmuck und Kosmetikartikel vom Toten Meer.

Für Kochfreunde ist vor allem das erstklassige palästinensische Olivenöl empfehlenswert. Außerdem gibt es überall hausgemachten Käse, orientalische Gewürze und verschiedene Weinsorten zu kaufen.

Sonstige Tipps (Handeln, Trinkgeld)

In Israel sind Trinkgelder in Restaurants mittlerweile Gang und Gebe. Oftmals werden die üblichen 10-12% sogar mit in die Rechnung integriert. Bei Taxifahrern sieht es hingegen etwas anders aus, da sie in der Regel kein Trinkgeld vom Kunden erwarten. Zudem ist es auf den Märkten üblich, um Preise zu feilschen.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Israel


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-19 03:32:12 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.