Gespensterausstellung in Eyrarbakki

Auf der Fahrt durch die von geraden Strandverläufen und flachen Sandern geprägte Südküste Islands lohnt sich ein Besuch des 500 Einwohner zählenden Dorfes Eyrarbakki.
Jahrhundertelang diente das kleine Dorf als einziger Hafen der Südküste. Eine Besonderheit von Eyrarbakki liegt in der Bewunderung von Gespenstern, welche überraschend aus der Dunkelheit auftauchen und für Spaß und Grusel gleichzeitig sorgen indem sie die Besucher auch zur Mitarbeit auffordern. Die 24 Gespenstergeschichten der CD mitsamt Player, die jedem Besucher ausgehändigt werden, sorgen während eines Rundgangs mit der Betrachtung der zugehörigen Illustrationen für wohlige Rückenschauer. Ein Erlebnis der besonderen Art das man sich keinesfalls entgehen lassen sollte.


Kategorie: bekannteste Sehenswürdigkeiten in Island
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 24.02.2010
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-08-03 12:50:18 (für 0 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.