Studieren in Irland

Studieren in Irland

Studieren in Irland:
www.in-irland-studieren.de
www.educationireland.ie
www.ba-auslandsvermittlung.de/Irland/Studium
www.daad.de/irland

Auch wenn Irland auf der Weltkarte nicht weit von Deutschland entfernt liegt, gibt es doch dort für deutsche Studenten viel Neues und Interessantes zu entdecken. Es gibt zwei Möglichkeiten, in Irland zu studieren: Entweder absolviert man ein Gaststudium (Kurzzeitaufenthalt von 1-2 Semestern) oder ein Vollzeitstudium. Voraussetzungen für die Zulassung sind der Nachweis der Hochschulreife, entsprechende Englischkenntnisse und ggf. geforderte Zusatzqualifikationen. Über Formalitäten und Zulassungsverfahren kannst du dich auf den Webseiten Studieren in Irland, Education in Ireland und der entsprechenden Seite des DAAD informieren. Wer nach dem Studium in Irland bleiben will, hat in bestimmten Brachen dazu sehr gute Chancen – in Baubranche, der Industrie, dem Marketing- und Finanzbereich und in den Bereichen Medizin und Naturwissenschaften werden laut Bundesagentur für Arbeit derzeit stets qualifizierte Kräfte gesucht. Ein Fünftel aller in Irland tätigen Mediziner kommt aus dem Ausland.

Aufbau des Bildungssystems

Das Bildungssystem in Irland ist dreistufig untergliedert sich in den Bereich der primären, sekundären und der höheren Bildung.

Es gibt neun Universitäten und weiterhin technische Hochschulen und Third Level Colleges, deren Abschlüsse mit Universitätsabschlüssen vergleichbar sind. Das irische Hochschulsystem ist mit dem britischen vergleichbar und allgemein in Undergraduate-Studies (zum Bachelor, ca. drei Jahre), Graduate-Studies (zum Master, ca. zwei Jahre) und Postgraduate-Studies unterteilt. Dadurch, dass sich in Europa generell das Bachelor-Master-System durchsetzt, ist die Anerkennung von Studienleistungen einfacher geworden. Als Austauschstudent muss man unter Umständen Studiengebühren zahlen, was vom Studienfach und ggf. anwendbaren speziellen (Förder-)Programmen abhängt – für detaillierte Auskünfte fragst du am besten bei der zuständigen Abteilung der eigenen Universität nach. Während es früher Irland noch Trimester gab, hat sich nun auch dort das Semester-System durchgesetzt.

Beispielsweise am University College Dublin und an der National University of Irland in Galway gibt es gälische Studiengänge. Wenn man Gälisch lernt, bekommt man natürlich einen ganz besonders tiefen Einblick in die irische Kultur. Informiere dich auch über gälische Blockveranstaltungen, Sonderkurse oder Kulturwochenenden an deiner Wahluniversität!

Vorbereitung auf ein Studium

Für die Einreise und den Aufenthalt benötigen deutsche Studierende in Irland kein Visum und auch keinen Reisepass. Studenten aus den EU-Ländern können außerdem problemlos neben dem Studium jobben. Dazu ist es erforderlich, eine Sozialversicherungsnummer zu beantragen. Während der Vorlesungszeit darfst du maximal 20 Stunden pro Woche arbeiten und während der vorlesungsfreien Zeit Vollzeit.

Erkundige dich bei deiner Krankenversicherung, inwiefern sie Leistungen auch für deinen Studienaufenthalt in Irland übernimmt. Eventuell ist es sinnvoll, eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abzuschließen.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Irland


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-17 03:42:05 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.