Golestanpalast

Im Englischen schreibt man Golestanpalast auch als "Palace of the Shahs". Der Golestanpalast liegt in Teheran und stellt den einstigen Regierungspalast der Kadscharen dar. Er wurde Ende des 18. Jahrhunderts errichtet und war bis zur Errichtung der Islamischen Republik offizieller Sitz des persischen Monarchen. Der Golestanpalast (Palast der Blumen) gehört zu einer Gruppe von Gebäuden (Arg) der persischen Herrscherfamilie. Während der Zeit der Pahlaviden (1925–1979) wurde der Golestanpalast nur für offizielle Empfänge genutzt. Daneben existierten weitere Paläste in Teheran, u.a. der Saadabad Palast als Sommersitz des Schahs. Zwischen 1925 und 1945 wurde ein großer Teil des Palastes abgerissen, um einem modernen Stadtteil bauen zu können. Heute beherbergt der Palast ein Museum, in dem Keramiken, Schmuck und Waffen gezeigt werden.


Kategorie: bekannteste Sehenswürdigkeiten in Iran
Quelle:

 

Eingetragen / geändert am: 01.01.2005
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-08-07 06:34:56 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.