Valley of Flowers

Hoch oben in den Bergen des westlichen Himalaya, rings um den Nanda Devi, der Indiens zweithöchster Berg ist, liegt ein außergewöhnlich schönes Naturschutzgebiet, zu dem das "Tal der Blumen" gehört. Hier gibt es keinerlei menschliche Siedlungen, dafür aber – vor allem in der Regenzeit – ein buntes Blütenmeer. Vor dem Hintergrund der schneebedeckten Gipfel des Himalaya blühen und duften hier dann bis zu 1000 verschiedene Blumenarten, Pflanzen und Heilkräuter. Aber auch in den Monaten, in denen nicht so viel blüht, ist der Nationalpark einen Besuch wert. Hier leben viele bedrohte Tierarten wie Schneeleoparden, Braunbären oder Kragenbären. Das Tal der Blumen gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe.


Kategorie: Unesco Stätte in IndienNationalpark / Reservat in Indienbekannteste Sehenswürdigkeiten in Indien
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 17.02.2012
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 5.0 von 5. 1 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien