Diese Webseite enthält bezahlte Werbung!

Die besten Tipps zum Wandern in den Alpen

Wahrscheinlich haben Sie auf diesen Artikel geklickt, weil Sie ein Wander-Anfänger sind. Vielleicht sind Sie aber auch ein erfahrener Outdoor-Mensch aber waren zuvor noch nie in den Alpen unterwegs! Ganz egal in welche Kategorie Sie sich einordnen: Wandern in den Bergen ist immer eine gute Idee.

Die Alpen sind in vielerlei Hinsicht einzigartig. Sie können die wunderschöne Natur entlang der Wanderwege bewundern und viele neue Erfahrungen sammeln. In diesem Artikel möchten wir Ihnen die Alpen näherbringen und Ihnen die besten Tipps über die einmalige Gegend geben.

(c) Bild von Matthias Gabriel auf Pixabay

Die Alpen - eine kurze Einführung

Die Alpen sind die größte und auch höchste Gebirgskette in Europa. Mit einer Gesamtfläche von 1200 Metern fangen die Alpen im Süden Frankreichs in den Seealpen an und ziehen sich um die französisch-italienische Grenze bis in den Norden Italiens und Sloweniens.

Im Norden von Europa erstrecken sich die Alpen bis in den Süden Deutschlands. Das wohl bekannteste Land für die Alpen ist die Schweiz. Die meisten Wanderurlauber suchen sich dieses Land für einen unvergesslichen Urlaub aus.

Der höchste Berg in den Alpen ist der Mont Blanc mit 4810 Metern. Er befindet sich an der französisch-italienischen Grenze. Jährlich fahren in etwa 120 Millionen Touristen in dieses Gebiet. Das deutet darauf hin, dass die Infrastruktur in den Ländern sehr gut entwickelt ist.

Diese Gegenstände dürfen Sie nicht zu Hause vergessen

Wenn Sie sich für einen Wanderurlaub in den Alpen entscheiden, dürfen Sie einige Gegenstände nicht zu Hause vergessen. Sie sollten bedenken, dass das Wetter in Mitteleuropa nicht immer beständig ist und daher unbedingt wetterfeste Klamotten einpacken. Neben den Klamotten benötigen Sie einen Regenschirm, eine Taschenlampe, extra Essen und viel Wasser, ein erste-Hilfe-Set, eine Powerbank, Sonnencreme und Mückenspray, passendes Schuhwerk, eine Karte der Umgebung und ein Smartphone, sowie das dazugehörige Ladekabel.

Es ist wichtig, dass Sie ein Smartphone zum Wandern mitnehmen und im Voraus eine Karte installieren, für die Sie keine Internetverbindung benötigen. So finden Sie in jedem Fall wieder zurück zu Ihrer Unterkunft. Außerdem können Sie im Falle eines Unfalls um Hilfe rufen. Des Weiteren hat das Smartphone noch ein paar Extras: Sie können mit Ihrer Familie in Kontakt bleiben, sind immer auf dem neuesten Stand bei Twitter und können abends im Hotel NetBet online Casino spielen.

Diese Jahreszeit eignet sich besonders zum Wandern

Sie sollten nicht das ganze Jahr über in den Alpen Wandern gehen. Die meisten Unterkünfte öffnen Ende Juni und schließen wieder Ende September. Das schönste Wetter in den Alpen ist im August. Die Wanderwege und Unterkünfte werden in dieser Zeit schnell überfüllt und ausgebucht sein. Daher sollen Sie Ihr Zimmer frühzeitig buchen. Außerdem können Sie in diesem Monat mit viel Verkehr rechnen.

Wenn Sie direkt im Juni starten, werden Sie die Wanderwege und Hütten für sich haben. Sie sollten dann sowohl Sommer- als auch Winterklamotten einpacken, denn Sie werden wahrscheinlich auf Schnee auf den Wegen stoßen. Wenn Sie Ihren Urlaub im September antreten, müssen Sie berücksichtigen, dass es früher dunkel wird und Sie nicht so viele Kilometer am Tag zurücklegen können.

Übersicht


Diese Webseite enthält bezahlte Werbung!
Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2021-05-26 14:00:57 (für 172800000 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.