Sport und Aktivitäten in Estland

In Estland gibt es viele Gewässer und reichlich Schnee. Beides lädt, abhängig von der Jahreszeit, zu sportlichen Aktivitäten ein. So kannst du im Sommer im Meer oder den zahlreichen Seen baden, Kanu fahren, angeln, segeln oder surfen. Im Winter kannst du dich auf Skiern und Snowboards oder mit Schlittschuhen austoben. Die vorwiegend flache Landschaft ist außerdem prädestiniert für ausgedehnte Fahrradtouren.

Landestypische Sportarten

Die beliebteste Wintersportart ist in Estland der Skilanglauf. In dieser Disziplin hat das Land auch erfolgreiche Sportler mit Medaillen aus internationalen Wettkämpfen vorzuweisen, so zum Beispiel Andrus Veerpalu. Als Wintersportzentrum Estlands und des gesamten Baltikums gilt der Ort Otepää im südlichen Landesteil. Medaillen bei Olympiaden und Weltmeisterschaften errangen Esten auch in leichtathletischen Disziplinen, wie etwa beim Speer werfen (Andrus Värnik) oder Diskus werfen (Gerd Kanter).

Bei den Mannschaftssportarten waren Esten lange Zeit vor allem für Basketball zu begeistern, doch das Interesse für Fußball ist bei ihnen deutlich gestiegen. Bei der Europameisterschaft 2012 erzielten sie mit dem Erreichen der Play Offs den bisher größten Erfolg ihrer Fußballgeschichte. Außerdem ist Eishockey in Estland eine beliebte Sportart.

Angeln

Die zahlreichen Gewässer Estlands sind fischreich und laden sowohl Einheimische als auch Besucher zu Angelausflügen ein. Prinzipiell ist es mit einer einfachen Angel erlaubt, in öffentlichen Gewässern Fische zu fangen. Es können jedoch für bestimmte Fischarten Fangbeschränkungen gelten. Zudem können Angellizenzen zum Beispiel für bestimmte Gewässer nötig sein. Es ist daher ratsam, sich vor dem Angeln über die jeweiligen Bestimmungen zu informieren, etwa in einem Touristeninformationszentrum. Im Winter ist in Estland Eisangeln eine sehr beliebte Freizeitaktivität.

Vogelbeobachtung

Für ein besonderes Vogelbeobachtungs-Erlebnis fährt man am besten im Frühjahr oder Herbst nach Estland. Unzähligen Zugvögeln dient das Land als Zwischenstation auf ihrer langen Reise in den Süden bzw. zurück in ihr Sommerquartier. Zu empfehlen ist hier die Matsalu-Bucht im gleichnamigen Nationalpark an der Westküste Estlands. Zur Vogelbeobachtung wurden in zahlreichen Gebieten des Landes Beobachtungstürme aufgestellt, auf denen du das Treiben der Tiere verfolgen kannst, entweder auf eigene Faust oder im Rahmen einer geführten Vogelbeobachtungstour. Dabei gibt es verschiedene Angebote, bei denen du für ein paar Stunden oder für mehrere Tage in die bunte Vogelwelt eintauchen kannst.

Sauna

Saunabesuche gehören für Esten zum Alltag, daher wirst du auch reichlich Gelegenheit bekommen dieses Freizeitvergnügen zu genießen - ob in deiner Unterkunft oder in einer der zahlreichen öffentlichen Saunen. Ob Rauchsauna, Finnische Sauna oder Elektrosauna – der Vielfalt sind in Estland keine Grenzen gesetzt. In dem Wintersportort Otepää findet in der kalten Jahreszeit sogar ein Saunamarathon statt, bei denen die Teilnehmenden nacheinander zahlreiche verschiedene Saunen aufsuchen müssen und dabei sicher ganz schön ins Schwitzen kommen.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Estland


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2020-01-16 12:51:48 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.