Nationalpark Cajas

Der Nationalpark Cajas liegt 30 km westlich von Cuenca auf Höhen zwischen 3100 m und 4450 m. Der Park verfügt über spezielle Bergformationen, die gut zu sehen sind, da sich der größte Teil des tundraartigen Parks über der Baumgrenze befindet. In dieser Páramo-Region gibt es etwa 250 Seen und Tümpel. Im Park leben zahlreiche bedrohte Tierarten, darunter der Andenkondor (von dem es im Land mittlerweile nur noch weniger als 80 Exemplare gibt), der Riesenkolibri, der Brillenbär, der Bergtapir und der Puma. Für Tagesausflüge eignet sich besonders eine Wanderung um den Bergsee Laguna Toreadora. Mehrtägige Touren im Park können zu Fuß oder zu Pferd unternommen werden. Besucher können außerdem Spuren von Kulturen aus der präkolumbischen Zeit und intakte Reste einer alten Inkastraße besichtigen.


Kategorie: Nationalpark / Reservat in Ecuadorbekannteste Sehenswürdigkeiten in Ecuador
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 17.02.2012
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Bewertungen: 4.5 von 5. 4 Stimme(n).
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-05-22 13:23:23 (für 0 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.