Kunst und Kultur in Ecuador

Kunst und Kultur in Ecuador

Die präkolumbianische Bevölkerung verstand es, hervorragende kunsthandwerkliche Arbeiten herzustellen, besonders in den Bereichen Malerei, Bildhauerei und Töpferei und Schmiedekunst. Dabei fanden Traditionen und spirituelle Einflüsse ihren Ausdruck. Unter der spanischen Herrschaft wurde von der ecuadorianischen Bevölkerung auch koloniale Religionskunst produziert. Ab 1555 gab es in Quito sogar eine Kunst- und Handwerksschule, die erste ihrer Art in Südamerika. Nach der Unabhängigkeit Ecuadors traten Motive wie Helden der Revolution und bedeutende Bürger des Landes in den Mittelpunkt des künstlerischen Schaffens.

Kunsthandwerk

Zum gegenwärtig typischen Kunsthandwerk ("artesanía") zählen Korbflechten, Lederverarbeitung, Weben, Schnitzen, Sticken, Schmuckherstellung und Keramikproduktion. Rohstoffe sind Stroh, Wolle, Holz, Leder, Ton, Metall und Stein. Vielfach haben die Motive ihre Wurzeln in der Pflanzen- und Tierwelt oder den Traditionen der "indígenas".

Besonders zu erwähnen ist der Poncho, der ein sehr gebräuchliches Kleidungsstück der Hochlandbevölkerung ist. Er wärmt einerseits seinen Träger, sagt andererseits aber auch Wesentliches über dessen soziale Stellung und seinen Wohlstand aus. Zudem gibt es bei den Färbungen der Ponchos regionale Unterschiede.

Architektur

Die sakrale Architektur der Kolonialzeit erinnert hauptsächlich an den Barock, frühe unter der Herrschaft der Spanier entstandene Bauwerke zeigen Einflüsse der Renaissance.

Musik

Die traditionelle Musik der Anden ist über Südamerika hinaus weithin bekannt und schließt fast immer Schlaginstrumente und eine Bambusflöte mit ein. Charakteristisch ist die dieser Musik zugrunde liegende spezielle Fünfton-Skala.

Feste und Feiertage

Neben den klassischen, christlichen Feiertagen gibt es in Ecuador einige besondere offizielle Feiertage, die in Europa nicht bekannt sind, sind: Batalla de Pichincha (Schlacht am Pichincha [1822], 24. Mai), Fundación de Guayaquil (Gründung von Guayaquil, 25. Juli), El primer grito de la Independencia ("Erster Schrei nach Unabhängigkeit" [1808/09 in Quito], 10. August), Independencia de Guayaquil (Unabhängigkeit Guayaquils, 9. Oktober), Independencia de Cuenca (Unabhängigkeit von Cuenca, 3. November), Fundación Quito (Conquista) (Spanische (Neu)gründung Quitos, 6. Dezember).

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Ecuador


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-05-21 09:16:44 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.