Diese Webseite enthält bezahlte Werbung!

Visum für Deutschland

Touristenvisum

Visum für Deutschland

Touristen aus Staaten, die einen Abkommen mit der Europäischen Gemeinschaft haben, benötigen zur Einreise nach Deutschland kein Visum, dürfen sich jedoch ohne Visum grundsätzlich nicht länger als 90 Tage pro Halbjahr im Bundesgebiet aufhalten. Zudem dürfen sie während dieses Zeitraums keine Erwerbstätigkeit aufnehmen. Eine Liste mit den Ländern mit Visumspflicht findest du auf der Internetseite vom Auswärtigen Amt.

Arbeiten und Heiraten, Geschäftsvisum

Um in Deutschland zu heiraten benötigst du auf jeden Fall folgende Dokumente: einen gültigen Pass, Geburtsurkunde und eine Ledigkeitserklärung. Was du sonst noch brauchst erfährst du beim Standesamt deiner Stadt. Als verheirateter Mensch erhältst du übrigens eine unbegrenzte Arbeitserlaubnis, deinen Aufenthaltstitel musst du jedoch jährlich erneuern lassen.

Zoll- und Devisenbestimmungen

Zollbestimmungen:
www.focus.de/reisen/urlaubstipps/zoll

Die Aufgaben des deutschen Zolls sind folgende:

  • Schutz der öffentlichen Sittlichkeit, Ordnung und Sicherheit (z.B. verbotene Pornografie, verfassungswidrige Schriften, Waffen);
  • Schutz der Gesundheit und des Lebens von Menschen (z.B. Sicherheit der Nahrungskette, Arzneimittel, Produktsicherheit);
  • Schutz der Umwelt sowie der Tier- und Pflanzenwelt (z.B. Abfallverbringung, Artenschutz, Tierseuchen);
  • Schutz von Kulturgütern mit künstlerischem, geschichtlichem oder archäologischem Wert (z.B. Maßnahmen gegen die Abwanderung national wertvollen Kulturgutes)
  • Gewerblicher Rechtsschutz (z.B. falsche Herkunftsangaben oder Marken-, Urheberrechts- oder Patentrechtsverletzungen).
  • Das heißt also, dass rohes Fleisch, bedrohte Tiere, exotische Pflanzen, usw. in deinem Koffer nichts zu suchen haben.

Außerdem erhebt der Zoll bei der Einführung von Waren nach Deutschland eine Einfuhrumsatzsteuer. Dabei handelt es sich neben den Zöllen und den besonderen Verbrauchssteuern (z.B. auf Mineralölerzeugnisse, Alkohol und alkoholhaltige Getränke sowie Tabakwaren) um eine weitere Steuer, die bei der Einfuhr von Waren aus Drittländern in die Bundesrepublik Deutschland erhoben wird. Also erkundige dich vor der Reise, was und wie viel davon du mitbringen darfst, bevor du bei der Ankunft in Deutschland die neue Rolex, die teuren Weinflaschen oder die Zigarettenstangen beim Zoll unerwarteterweise versteuern musst.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Deutschland


Diese Webseite enthält bezahlte Werbung!
Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2021-10-05 10:35:10 (für 172800000 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.