Nürnberger Lochgefängnisse

Wer starke Nerven hat, sollte unbedingt an einer Führung in den Nürnberger Lochgefängnissen teilnehmen. Diese befinden sich unter dem alten Rathausgebäude und sind eine beliebte Nürnberger Touristenattraktion. In diesem Gebäude war früher auch das Stadtgericht untergebracht und so dienten einige Räume auch als Gefängniszellen während der Untersuchungshaft bis zur Verurteilung und der Vollstreckung.
Besonders erschreckend sind die damaligen Haftbedingungen. Die Häftlinge mussten die Zeit in zwei Mal zwei Meter großen Zellen in völliger Dunkelheit verbringen. Wie selbstverständlich gehörte zur damaligen Untersuchungshaft auch eine Folterkammer, die in Nürnberg wegen ihrer Größe "Kapelle" genannt wurde. Zu sehen sind hier zum Beispiel mittelalterliche Daumenschrauben sowie eine Streckbank.


Kategorie: bekannteste Sehenswürdigkeiten in Deutschland
Quelle:

Von: tommy

Eingetragen / geändert am: 06.05.2010
Nutzerbewertung:
Übermittlung Ihrer Stimme...
Noch nicht bewertet. Seien Sie der Erste, der diesen Artikel bewertet!
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.


Download Flash Player: http://www.adobe.com

Sehenswertes


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-08-22 09:28:35 (für 0 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.