Kunst und Kultur in Dänemark

Waldemarstag in Dänemark
Am Waldemarstag, dem Nationalfeiertag der Dänen am 15. Juni, ist der "dannebrog", die dänische Flagge, überall zu sehen.

Dänemark verfügt über ein vielfältiges kulturelles Angebot. Museen wie das Louisiana Museum für Moderne Kunst und die Ny Carlsberg Glyptothek, die beide u.a. Kunstwerke aus dem 20.Jahrhundert zeigen, sind international bekannt. Wenn du dich für moderne Kunst interessierst, solltest du auch das Arken Museum besuchen. Sehenswert ist auch das Wachsfigurenkabinett, das in Kopenhagen den Namen Louis Tussauds Wachsfigurenkabinett trägt. Ebenso ist bestimmt für dich etwas dabei, wenn jedes Jahr zahlreiche Festivals im Bereich Film und Musik in ganz Dänemark veranstaltet werden. Dazu gehören prominente Open Airs wie das Roskilde Musikfestival oder die Aarhuser Festwochen, eines der größten Kulturevents in Skandinavien. Zehn Tage lang wird dort ein umfangreiches Programm in verschiedenen Kunstformen sowie sportliche Aktivitäten geboten.

Literatur

Der bedeutendste dänische Autor, der die Weltliteratur prägte, ist Hans Christian Anderson. Im Hafen von Kopenhagen kannst du die berühmte Skulptur einer kleinen Nixe, die aus seiner Geschichte “Die kleine Meerjungfrau“ stammt, betrachten. Der Philosoph und Schriftsteller Søren Kierkegaard hingegen gehörte zu den Wegbereitern des Existentialismus. Eine Statue von ihm steht in Kopenhagen.

Musik

Architektonisch spektakulär und eine Sehenswürdigkeit, die du nicht verpassen solltest, ist die in Kopenhagen am Kai liegende Oper. Dieses Opernhaus präsentiert ein internationales Programm.

Der isländisch-dänische Lichtdesigner Olafur Eliasson hat die Innenräume gestaltet. Berühmt ist der dänische Komponist und Dirigent Carl Nielsen, dessen Oper “Maskerade“ zum nationalen Erbe gehört. Die Jazzszene ist in Kopenhagen sehr lebendig, so dass es viele Jazzlokale gibt, in denen du Livemusik genießen kannst.

Film

Im dänischen Filmbereich ist das Manifest Dogma 95, ein Regelwerk für die Produktion von Filmen, bekannt. Zum Beispiel sind nach diesem filmästhetischen Konzept Spezialeffekte verboten, gedreht werden soll ausschließlich mit Handkamera und der Regisseur darf weder im Vor- oder Abspann erwähnt werden. Regisseure, die nach diesem Konzept verfahren oder die Schule mitbegründet haben, sind u.a. Lars von Trier (“Idioten“, “Antichrist“), Thomas Vinterberg (“Das Fest“) oder Lone Scherfig (“Italienisch für Anfänger“). Eine bekannte dänische Schauspielerin ist Brigitte Nielsen, die du im Film Rocky IV neben Sylvester Stallone sehen kannst.

Feste und Feiertage

Der Neujahrstag, die Ostertage, Christi Himmelfahrt, Pfingstmontag, Weihnachten (25.Dezember) sowie der Store Bededag sind gesetzliche Feiertage in Dänemark. Der Store Bededag ist eine besondere dänische Eigenheit, denn alle Heiligen sowie Geistlichen werden an diesem vierten Freitag nach Ostern geehrt und nicht an den zahlreichen Feiertagen im Frühling. Wenn du im Dezember im Lande sein solltest, kannst du durch weihnachtlich geschmückte Innenstädte bummeln. Zu Weihnachten am 24. Dezember (“juleaften“) gibt es in Dänemark das Weihnachtsessen (“julemad“) und natürlich auch Geschenke. Karneval, auch Fastnacht (“Fastelavn“) genannt, ist ein Tag für die Kinder, die verkleidet von Tür zu Tür gehen, um Geld und Süßigkeiten einzusammeln.

Kommentare

Download Flash Player: http://www.adobe.com

Dänemark


Antarktis, Südpol Groenland Naher Osten, Arabien Afrika Südamerika Mittelamerika Nordamerika Europa Asien Australien und Ozeanien
Diese Seite wurde am 2019-11-14 16:06:54 (für 86400 Sekunden) gecacht.HIER klicken um static Cache zu erneuern.